Jump to Navigation

Joyce Carol Oates

Über Boxen

SACHBÜCHER

Informationen: , 19.95 €

Verlag: Manesse

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Wer die Faszination des Boxens verstehen will, sollte Joyce Carol Oates' neu aufgelegte Box-Bibel lesen, die durch drei neue Essays ergänzt wurde. Die Reflexionen der Schriftstellerin zu diesem Sport und seinen Helden sind ebenso leidenschaftlich wie analytisch knallhart. Und so lesen sich ihre einfühlsamen Porträts von berühmten Boxlegenden wie dem ersten schwarzen Schwergewicht-Weltmeister Jack Johnson, Muhammad Ali und Mike Tyson auch als eine Chronologie des Kampfes gegen den Rassismus des weißen Amerika. Wenn Boxen das tragische Theater Amerikas ist, wie Oates erklärt, so ist sie selbst die versierteste Kulturkritikerin dieses archaischen Boxringspektakels.

(ts)

Kurzbeschreibung

Der Klassiker übers Boxen von einer der beliebtesten amerikanischen Autorinnen: Joyce Carol Oates’ Box-Bibel ist seit ihrem ersten Erscheinen 1987 ein Kultbuch: Scharfsinnig geht die Autorin darin dem Faszinosum Boxen auf den Grund und widerlegt so manches Vorurteil. In der um zahlreiche Texte erweiterten Neuausgabe sind Oates’ sämtliche Essays übers Boxen in einem Band vereint. Der Boxring ist ein Ort bewegender Dramen und unvergesslicher Momente. Die Geschichten der Champions handeln von bemerkenswertem Aufstieg und tiefem Fall, von Durchhaltevermögen und Selbstüberschätzung. Joyce Carol Oates zeichnet einfühlsame Porträts von den berühmten Boxlegenden: von Jack Johnson, der als erster Schwarzer den Weltmeistertitel im Schwergewicht errang. Von Joe Louis, dessen K.-o.-Sieg über den Deutschen Max Schmeling am Vorabend des Zweiten Weltkriegs als historisches Vorzeichen gedeutet wurde. Und von der Ikone Muhammad Ali, deren Strahlkraft bis heute weit über den Sport hinausreicht. Nebenbei erfährt der Leser Wissenswertes und Kurioses über Ringrichter, Boxhandschuhe und Hollywoodfilme. Ein unterhaltsames und nachdenkliches Buch, ein absolutes Muss für Kenner wie für Einsteiger! Inhaltsverzeichnis: Über Boxen Mike Tyson Der grausamste Sport Muhammad Ali: Der Größte Im Ring und außerhalb des Rings: Jack Johnson Der Rächer: Joe Louis gegen Max Schmeling »Alle äußert lesenswert, stellen die Essays Oates' nicht nur Tiefenbohrungen in der psychisch und physisch, gesellschaftlich und philosophisch betrachtet komplexen Materie dar, als die der Boxsport und seine Historie nun einmal betrachtet werden müssen. Sie sind zugleich eine Tour d'Horizon über die weltbesten Boxer und deren Triumphe, Kampfstil, Wesen und Ende.« Neue Zürcher Zeitung (CH), 05.07.2013 »Fabelhafte Essays.« Bayern2Radio – Diwan, 06.07.2013 »Dichte Beschreibungen und treffsichere Analysen. Oates’ Fähigkeit, in der scheinbar ungezügelten Brutalität die Kunst und die Technik wahrzunehmen, ist frappierend, für sie ist das Boxen ›ein Spiegel menschlicher Aggression‹ und zugleich ›das in höchstem Grade kontrollierte, ›spielerische‹ Ausleben dieser Aggressionen‹.« taz, 07.08.2013


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko