Jump to Navigation

Olaf Fritsche, Susanne Foitzik

Weltmacht auf sechs Beinen

SACHBÜCHER

Informationen: , 22 €

Verlag: Rowohlt

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

In Foitziks Buch gibt es zwei Arten von Protagonisten. Die einen haben sechs, die anderen zwei Beine. Und es bleibt bis zum Ende offen, welche skurriler sind. Die einen sind die Ameisen, von millimeterklein bis zentimetergroß. Die anderen sind die Ameisenkundler, die sich mit Formularen (und Ameisen im Koffer) durch Zollämter kämpfen. Wie die Autorin. Mit ihr begleiten wir die Ameise: von ihrer Geburt, dem Aufbau und der Entwicklung ihres winzigen Körpers und ihrer riesigen Kolonien – bis hin zu ihrer Kommunikation und dem Ableben. Dass man bei dieser Lektüre anderes vergisst, liegt auch an dem unterhaltsamen Stil des Buches. „Bei Ameisen kommt es kaum auf gutes Aussehen an“, so Foitzik. „Vielleicht nicht überraschend bei Tieren, die alle in starren Außenskeletten stecken und damit so viel Mimik zeigen wie ein Ritter in voller Rüstung, wenn das Helmvisier klemmt.“ Auch medizinische Leiden kommen zur Sprache: Leser mit schwachen Mägen werden bei dem zentimeterlangen Fadenwurm, der eine millimetergroße Ameise befällt, an ihre Grenzen stoßen. Hie und da übertreibt Foitzik. Etwa, wenn sie Ameisen als die bedeutsamsten Tiere der Welt beschreibt. Aber dank ihrer großen Passion und ihres tiefgründigen Wissens bietet sie eine empfehlenswerte Reise zu den Krabblern.

(ang)


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko