Jump to Navigation

Reiner Klingholz, Wolfgang Lutz

Wer überlebt?

SACHBÜCHER

Informationen: , 24.99 €

Verlag: campus

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

"Unbildung ist der ärgste Feind der Menschheit." Das behaupten die zwei Demographen Reiner Klingholz und Wolfgang Lutz. Ihr neues Buch ist ein Plädoyer zugunsten der schulischen Bildung. Wie lässt sich die Zahl gewaltsamer Konflikte schmälern? Indem man weltweit mehr Kinder in die Schule schickt. Wie können wir die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern bekämpfen? Indem mehr Mädchen die Schulbank drücken. Wie lassen sich demokratische Gesellschaften fördern?  Durch mehr Schuldbildung. Die zwei Autoren erklären das Lesen, Schreiben sowie die Grundrechenarten zum Universalmittel für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Wir haben es ja schon einmal geschafft, so die Autoren - nämlich als Martin Luther im Spätmittelalter die erste Bildungsrevolution auslöste. Nun fordern sie die zweite (diesmal aber globale) Bildungsrevolution. Ihr Buch ist eine Mischung aus Statistiken und Studien - und zeichnet ein stark vereinfachendes Bild. Die ganz eigenen Herausforderungen, die der Problemlöser Bildung mit sich bringt, bleiben weitgehend unerwähnt. Trotzdem lesenswert - und sei es nur, weil es den Leser dankbar macht, dass er jahrelange Mathe lernen durfte.

(ang)

Kurzbeschreibung

Nicht Klima, nicht Rohstoffe, sondern Bildung ist der Schlüsselfaktor für das Überleben der Menschheit. Gesellschaften, in denen Breitenbildung gefördert wird, stehen heute bildungsfernen, teils fundamentalistischen gegenüber, die keine Antworten haben auf die sozialen und technologischen Herausforderungen unserer Zeit. Klingholz und Lutz stellen klar: Die Konfliktlinie des 21. Jahrhunderts verläuft zwischen den Gebildeten und den Ungebildeten. »Wir stecken mitten in einem Kampf der Bildungskulturen«, sagen die Experten für Bevölkerungsentwicklung Reiner Klingholz und Wolfgang Lutz. Und der betrifft uns alle, denn Armut, Verzweiflung und Terror machen vor Grenzen nicht halt. Es ist Zeit, global in Bildung zu investieren. In diesem Buch entwerfen Klingholz und Lutz unterschiedliche Szenarien zur Zukunft der Menschheit bis zum Ende des 21. Jahrhunderts – bedingt durch künftige Bildungsinvestitionen.


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko