Jump to Navigation

Judith Merchant

Atme

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 15 €

Verlag: Kiepenheuer & Witsch

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Nur ein paar Minuten hat Nile in der Umkleidekabine der teuren Boutique verbracht. Gerade lange genug, um ihr Hochzeitskleid anzuprobieren. Doch als sie wieder herauskommt, ist ihr Freund Ben verschwunden. Ben, der ihretwegen seine Frau verlassen hat. Ben, mit dem sie vom ersten Tag ihrer Begegnung an eine symbiotische Beziehung hatte. Ben, ohne den sie nicht leben kann. Auch auf dem Handy ist der Geliebte nicht mehr erreichbar. Nile beginnt, ihn zu suchen und gerät in einen Strudel aus Angst und Besessenheit. „Atme“ heißt der Thriller, mit dem Judith Merchant ihren höchst gelungenen Einstand bei Kiepenheuer & Witsch feiert. „Atme“ hatte Ben immer zu Nile gesagt, wenn die wieder eine ihrer Panikattacken erlitt. „Du musst nur atmen. Dir kann nichts passieren. Ich bin da.“ Doch Ben ist nicht mehr da, und nach und nach begreift der Leser, dass vielleicht nicht alles, was die junge Frau erzählt, auch der Wahrheit entspricht. Ist Ben abgetaucht, weil Nile zu sehr klammert? Das jedenfalls behauptet seine Frau Flo. Ist er ermordet worden, wie Nile befürchtet? Geschickt sät Judith Merchant Zweifel an der geistigen Gesundheit ihrer Protagonistin. Und zerstreut sie gleich wieder durch eine neue Wendung. „Atme“ ist ein intelligent gemachtes Verwirrspiel, das bis zum Ende in Atem hält.

Vorsicht Hochspannung! Glauben Sie niemandem in diesem Thriller. Schon gar nicht der Protagonistin.

(pep)


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko