Jump to Navigation

Alan Parks

Blutiger Januar

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 16 €

Verlag: Heyne Hardcore

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Glasgow, Januar 1973. Detective Harry McCoy wird ins berüchtigte Gefängnis Barlinnie geholt, weil ein Insasse ihm etwas sagen will: Am nächsten Tag soll ein Mädchen namens Lorna ermordet werden. McCoy zweifelt am Wahrheitsgehalt dieser Angabe, dennoch lässt ihm die Sache keine Ruhe. Er versucht, Lorna zu finden, aber kommt zu spät. Am nächsten Tag wird sie  erschossen, anschließend richtet der Täter sich selbst. Eigentlich ist der Fall damit klar, aber McCoy will herausfinden, wieso Lorna sterben musste - und gerät in einen Sumpf aus Intrigen, Korruption, Gewalt und Politik. Knallhart und finster ist das Glasgow, das Alan Parks entwirft. Drogen und Gewalt haben die winterkalten Straßen im Griff, auf denen der kindheitstraumatisierte McCoy unterwegs ist, um für Gerechtigkeit zu sorgen. Parks bleibt weitgehend auf bekannten Genrepfaden, die insbesondere bei der Auflösung allzu ausgetreten sind. Dennoch steckt in diesem etwas zu lang geratenen Debüt etwas, das aufhorchen lässt: Die Genauigkeit im Blick auf die Stadt, die Ernsthaftigkeit, mit der Parks den Grausamkeiten und der Verzweiflung nachspürt, sind vielversprechend. Wenn sie sich in der Fortsetzung stärker zeigen, dann könnte Parks doch noch halten, was die vollmundigen Aussagen auf dem Cover versprechen.

(sh)

Kurzbeschreibung

Januar 1973: Mitten in Glasgow erschießt am helllichten Tag ein Jugendlicher auf offener Straße eine junge Frau, bevor er sich selbst eine Kugel in den Kopf jagt. Detective Harry McCoy, dem der Mord am Tag zuvor im Gefängnis von einem psychotischen Gefangenen angekündigt wurde, steht vor einem Rätsel. Zumal der Gefangene selbst um die Ecke gebracht wird. McCoy nutzt seine alten Verbindungen zu Glasgows Unterwelt, um in den Ermittlungen voranzukommen, legt sich dabei aber schnell mit den Dunlops an, der mächtigsten Familie der Stadt. Und auch sein Boss pfeift ihn zurück. Aber McCoy lässt sich nicht beirren.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko