Jump to Navigation

Alex Beer

Der dunkle Bote

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 20 €

Verlag: Limes

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

August Emmerich in Not: Noch immer ist die Lebensgefährtin des Wiener Kriminalinspektors verschwunden. Auch von ihrem Ehemann und Entführer, dem Kriegsheimkehrer Xaver Koch, gibt es keine Spur. Ruhelos streift Emmerich durch ein bitterkaltes Wien, in dem es zwei Jahre nach Ende des Ersten Weltkrieges an allem mangelt. Jugendliche haben sich zu Gangs zusammengeschlossen, der Drogenhandel blüht, Lebensmittel sind knapp. Die Österreicherin Alex Beer zeichnet in ihrem neuen Krimi "Der dunkle Bote", dem dritten ihrer erfolgreichen August-Emmerich-Reihe, das Bild einer verwahrlosten Stadt an der Grenze zur Anarchie. Dazu passt eine Mordserie, die sich durch besondere Brutalität auszeichnet. Das erste Opfer, ein Drogendealer, wird tot in seinem Pensionszimmer gefunden, überzogen mit einer dicken Eisschicht. Bei der Polizei geht zügig ein Bekennerschreiben ein - und eine Journalistin erhält per Post die abgeschnittene Zunge des Ermordeten. Bald folgt der nächste Tote. Auch er ist grausam zugerichtet. Der Täter, zumindest das ist bald klar, tötet nach einem bestimmten Muster. Geschickt verwebt Alex Beer mehrere Erzählstränge,die letztendlich alle zusammenhängen. Ein atmosphärisch dichter, historisch stimmiger Krimi mit großem Spannungspotenzial.

(pep)

Kurzbeschreibung

Wien im November 1920: Ein unerwarteter Kälteeinbruch hat die Ernten vernichtet, jeder dritte Mann ist arbeitslos, und das organisierte Verbrechen hat Hochkonjunktur. Doch der Mordfall, der jetzt die Stadt erschüttert, übertrifft alles bislang Dagewesene: Ein Toter wird bizarr zugerichtet und von einer Eisschicht bedeckt aufgefunden. Kurz darauf taucht ein Bekennerschreiben auf. Kriminalinspektor August Emmerich und sein Assistent Ferdinand Winter ermitteln – und das ist nicht das einzige Rätsel, das sie zu lösen haben, denn noch haben sie Xaver Koch nicht aufgespürt, den Mann, der Emmerichs Lebensgefährtin entführt hat und der sich als gefährlicher Gegner entpuppt ...


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko