Jump to Navigation

D.B. John

Der Stern des Nordens

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 24 €

Verlag: Wunderlich

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Von der CIA angeworben reist die Halbkoreanerin Dr. Jenna Williams in das isolierte Land Nordkorea, um nach ihrer verschollenen Zwillingsschwester zu fahnden. Der nordkoreanische Diplomat Cho Sang-ho bricht zu einer Mission nach New York auf, im Gepäck Drogen und die Handhabe, Hilfsleistungen für die hungernde Bevölkerung zu erpressen. Die arme Bäuerin Frau Moon errichtet in Hyesan eine Garküche und leidet unter den Repressalien der Bowibu, der Geheimpolizei. Drei Perspektiven zeigen das Leben und die Abgründe in Nordkorea. Der Autor D. B. John hat in Südkorea gelebt und besuchte 2012 selbst den Norden, er ist Mitverfasser des Sachbuchs über die Flucht von Hyeonseo Lee von dort. Die Irritation, unter anderem über den Personenkult um Kim Il-sung, inspirierte ihn zu diesem außergewöhnlichen Thriller. Was D. B. John so lebendig und spannend in seine Geschichte integriert, schockiert zutiefst: die Blutschuld, die Menschen in ein Kastensystem zwingt, Arbeitslager, das Samenkornprogramm, die Bereicherung durch organisiertes Verbrechen, die Entführung unschuldiger ausländischer Zivilisten. Ein Anhang trennt Fiktion und Realität: Und das liest sich schlimmer als der Krimi selbst.

(md)

Kurzbeschreibung

Washington DC, 2010: Zwölf Jahre ist es her, dass Jenna Williams' Zwillingsschwester an einem Strand in Südkorea spurlos verschwand. Als die CIA die frischgebackene Agentin auf eine geheime Mission nach Nordkorea schickt, ist sie fest entschlossen, die Wahrheit über ihre Schwester herauszufinden. Ein Dorf in der nordkoreanischen Provinz: Bäuerin Moon kämpft ums Überleben. Als sie ein Hilfs-Paket mit Lebensmitteln aus dem Ausland findet, macht sie den Inhalt auf dem Markt zu Geld. Für ihre Furchtlosigkeit wird sie von den anderen Frauen bewundert, von der Polizei argwöhnisch beobachtet. Als eine der Marktfrauen verhaftet wird, entwickelt sich Moon zur Stimme des Widerstands. Pjöngjang: Anlässlich einer Beförderung wird die Familiengeschichte des Parteifunktionärs Cho durchleuchtet. Denn Karriere machen darf nur, wer über drei Generationen einen tadellosen Hintergrund nachweisen kann. Was dabei ans Licht kommt, lässt den linientreuen Anhänger Kim Jong-Ils alles in Frage stellen, woran er jemals geglaubt hat. Als Cho die Amerikanerin Jenna Williams kennenlernt, ahnt er nicht, dass sie undercover für die CIA in Einsatz ist. Und welche Ereignisse ihre Begegnung in Gang setzen wird ...


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko