Jump to Navigation

Maurizio de Giovanni

Die Gauner von Pizzofalcone

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 16.99 €

Verlag: Kindler

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Eben noch hatte Inspektor Lojacono in einem spektakulären Alleingang den Krokodilmörder zur Strecke gebracht, da klebt auch schon ein Mafiaverdacht an ihm und der verschlossene Sizilianer wird ins nächste Kommissariat Neapels abgestellt: ausgerechnet nach Pizzofalcone, wo sämtliche Beamten wegen Drogenkorruption entlassen wurden und nun ein neues Team den Ruf der Polizei retten soll. Pikant: Seine Kollegen sind ein Haufen Ausgestoßener und Strafversetzter mit dunklen Geheimnissen. Ihr erster Fall kommt prompt und die Truppe muss sich zusammenraufen und beweisen: Die Frau eines reichen Notars wurde in ihrer Wohnung mit einer Schneekugel erschlagen, erste Spuren deuten auf einen fehlgeschlagenen Raubüberfall, bald fällt der Verdacht jedoch auf den untreuen Ehemann und seine Geliebte. Immer wieder unterbrochen von Ausflügen in Leben und Köpfe der Protagonisten folgt klassische Ermittlungsarbeit im Dauerregen, mit vielen Espressi, Reibereien und Flirts. Denn auch Staatsanwältin Laura Piras macht Lojacono wieder schöne Augen, doch der sorgt sich um seine pubertierende Tochter. Der zweite Band der neapolitanischen Krimireihe lebt weniger von der Story als von seinem exzentrischen Ensemble - dem allerdings ist noch viel zuzutrauen!

(mpö)

Kurzbeschreibung

Sie sind Polizisten. Sie wurden ausgewählt, weil man sicher war, sie würden scheitern ... Maurizio de Giovanni, Shootingstar der italienischen Krimiszene, legt den zweiten Band der neapolitanischen Serie um Inspektor Lojacono vor. Im besten Viertel Neapels wird eine Notarsgattin tot aufgefunden. Die Dame sammelte leidenschaftlich Schneekugeln, und ausgerechnet eins ihrer Sammlerstücke musste als Tatwaffe herhalten. Nichts deutet auf ein gewaltsames Eindringen ins Haus. War der Mörder ein Bekannter der Frau? Inspektor Lojacono wurde gerade mit ein paar anderen Polizisten in ein neues Kommissariat, Pizzofalcone, versetzt: Sie müssen den Großteil der alten Besetzung ablösen, die in ein skandalöses Drogendelikt verwickelt war. Mit diesem schlechten Ruf schlagen sich die neuen Beamten nun herum, weshalb sie spaßeshalber nur «die Gauner von Pizzofalcone» genannt werden. Doch während der Regen durch Neapels Straßen peitscht, will bei Inspektor Lojacono so gar keine heitere Stimmung aufkommen …


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko