Jump to Navigation

Linus Geschke

Finsterthal

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 15.9 €

Verlag: dtv - Deutscher Taschenbuch Verlag

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Ein Mädchen wurde entführt, mitten in der Nacht aus dem hochgesicherten Haus ihres Vaters. Es ist die zweite Tochter aus reichem Hause, die verschwunden ist. Die erste wohnte in Berlin und wurde vergewaltigt und ermordet aufgefunden. Deshalb wendet sich ein alter Freund an den vorbestraften Ex-Polizisten Alexander Born und bittet ihn um Hilfe. Born will ihn nicht hängen lassen und macht sich an die Arbeit. Schon bald merkt er, dass die Väter ihm nicht die ganze Wahrheit sagen. Und ein drittes Mädchen ist in Gefahr. Der zweite Teil um Alexander Born bleibt routiniert auf bekannten Genre-Pfaden, auf denen ein ehemaliger Polizist nun für seine Art von Gerechtigkeit sorgt – ohne Rücksicht auf Recht, Gesetz und bisweilen auch das Leben von anderen. Da wirkt es schon unfreiwillig komisch, wenn sich Born über die romantisierte Welt der Gangster auslässt, zugleich aber selbst die romantisierte Version eines Ex-Cops ist. In seiner Welt ist ein Mord am schlimmsten für die Hinterbliebenen und das Raubtier muss immer wieder als Metapher für das Böse herhalten. In seinem Streben nach Gerechtigkeit kennt er keine Grenzen. Und da „Finsterthal“ der Mittelteil einer Trilogie ist, gibt es natürlich auch einen genial-kultivierten Oberkriminellen, mit dem sich Born im Abschlussteil wohl auseinandersetzen wird.

(sh)


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko