Jump to Navigation

Liz Moore

Long Bright River

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 24 €

Verlag: C. Bertelsmann

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Die Schwestern Mickey und Kacey sind in Kensington aufgewachsen, einem sozial schwierigen Viertel von Philadelphia. Armut, Drogen und Kriminalität bestimmen hier den Alltag. Während Kacey als Straßenprostituierte arbeitet, um ihre Drogen zu finanzieren, stemmt Mickey, die Ältere von beiden, sich ihrer Herkunft entgegen. Sie ist Polizistin geworden – auch, um wenigstens von Weitem auf ihre Schwester aufpassen zu können, mit der sie sonst keinen Kontakt mehr hat. Irgendwann scheint Kacey von den Straßen verschwunden zu sein, gerade, als ein Frauenmörder in der Gegend umgeht, und Mickey beginnt, sich Sorgen zu machen. Auf eigene Faust sucht sie nach Kacey, geht dabei gefährliche Wege, vernachlässigt ihre Dienstpflichten und muss ihren Sohn immer öfter in der Obhut von Fremden lassen. Bald überlagern und vermischen sich die Probleme… Meisterhaft verbindet Liz Moore die Handlungsebenen und legt mit der eigenwilligen, problembeladenen Mickey als Ich-Erzählerin einen komplexen Entwicklungsroman an, in dem die Kriminalhandlung nahtlos eingepasst ist. Es bleibt bis zum Ende hochspannend – nicht zuletzt deshalb, weil man bei der Lektüre Mickeys Irrwege mitgeht, ohne es zu merken.

(kgr)


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko