Jump to Navigation

Elsemarie Maletzke

Magnolienmord

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 18.5 €

Verlag: Schöffling & Co.

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Elsemarie Maletzke schreibt mit Verve Krimis, in denen Gärten und Botanik eine große Rolle spielen. Elinor Sander, die weibliche Hauptfigur in ihrem neuen Roman, ist eine Frau, die lieber mit Pflanzen als mit Menschen redet. Nur ihr Untermieter, der polnische Wissenschaftler Simon Jankowski, kommt ihr etwas näher, da er als Botaniker mit Spezialgebiet Magnolien mit ihr auf Augenhöhe über Pflanzen plaudern kann. Doch so lupenrein, wie er zunächst wirkt, ist er nicht. Er schmuggelt seltene Pflanzen über die Landesgrenzen und wird daraufhin von einem Kollegen erpresst, ein mysteriöses Päckchen nach Frankfurt mitzunehmen und dort auf dem jüdischen Friedhof zu deponieren, fast direkt vor Elinors Haustür. Von da an geht alles den Bach runter. Simon entkommt knapp dem Tod, und nur zusammen mit der energischen Elinor gibt es noch eine Chance, sich aus dem Schlamassel zu retten. Der stille Wissenschaftler und die wunderliche Gärtnerin sind ein wunderbar ungleiches Paar. Es ist der Beginn einer seltsamen Freundschaft, in deren Verlauf Elinor selbst zu einer mit allen Wassern gewaschenen Schmugglerin wird. Weniger die bei Krimis übliche spannende Frage nach Motiv und Täter macht diesen Roman lesenswert als vielmehr diese Partnerschaft verwandter Seelen mit Leidenschaft für die Natur.

(mvs)


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko