Jump to Navigation

Nicci French

Was sie nicht wusste

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 16 €

Verlag: C. Bertelsmann

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Frieda Klein, die erfolgreiche Psychologin mit Ermittlerinstinkt, machte das Autorenduo Nicci Gerrard und Sean French berühmt. Nun haben sie einen Stand Alone geschrieben, ganz anders als die vorherigen Bücher. Statt der traumatisierten Frieda ist Neve eine patente, im Leben stehende Mutter von drei Kindern. Eine, der sich alle anvertrauen und mit der sie gerne Zeit verbringen. Das Spannungsfeld des Romans baut sich um das Geheimnis auf, das Neve dagegen vor allen verbergen muss. Denn abgesehen davon, dass sie eine Affäre mit ihrem Chef hatte, findet sie ihn auch noch erschlagen in dem Liebesnest, das er für diese Zwecke anmietete. Anstatt die Polizei zu rufen, putzt Neve die Wohnung blitzblank und verschwindet in ihr turbulentes Leben, in dem die Freunde sich, gerade nach diesem tragischen Tod des gemeinsamen Vorgesetzten, die Klinke in die Hand geben. Flankiert von der trauernden Witwe, die ausgerechnet bei Neve Trost sucht. Neves Tochter betrachtet ihre Mutter argwöhnisch, ebenso der Kommissar, der zu den ungünstigsten Zeiten kumpelhaft über ungeklärte Details in dem Mordfall reden möchte. Das alles spielt sich leutselig und menschelnd ab, treibt aber die kurzweilige Lektüre voran, denn eine Frage bleibt: Wie soll Neve aus dem Schlamassel je herauskommen?

Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko