Jump to Navigation

Thomas Mullen

Weißes Feuer

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 24 €

Verlag: Dumont

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Atlanta gibt sich für den Süden 1949 vermeintlich fortschrittlich – dabei war die dunkelhäutige Polizisten-Truppe nur ein Wahlgeschenk an die schwarze Bevölkerung. Weiße festnehmen, oder, wie Officer Boggs es tut, einen weißen Schmuggler niederschlagen, bevor er flieht, das liegt weit außerhalb seines Zuständigkeitsbereiches. Im zweiten Band um die „Negro-Officers“ beginnt es zunächst mit Alkoholschmuggel, doch ein ganzes Netz der Korruption zieht sich durch die Stadt und durch den Polizeikorps. Aus vielen Perspektiven wird über Segregation, Rassismus und Korruption erzählt. Zum Beispiel, wenn ein minderbemittelter Schwager sich für den KKK als Verbrecher einspannen lässt oder wenn die zukünftigen Schwiegereltern sich für ihren dunkelhäutigen Sohn nicht eine noch dunkelhäutigere Frau vorgestellt haben. Seit Jahren arbeiten vermehrt Bücher die grausame Zeit während der Sklaverei und Rassentrennung in den USA realistisch auf, beschreiben eindringlich Willkür und Repressionen. Auch Mullens Erzählung schmerzt. Seine intelligenten, lebensnahen Figuren dagegen berühren, denn durch ihre Augen wird ein Stück Zeitgeschichte lebendig – und sie haben teils einen angemessen bissigen Humor.

(lk)


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko