Jump to Navigation
Alligatoren

Deb Spera

Alligatoren

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Kordula Leiße

Informationen: gekürzte Lesung, 445 Minuten, 6 CDs, 20 €

Verlag: Lübbe Audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Drei Frauen, die erzählen - und Kordula Leiße gelingt es, jeder eine eigene Stimme zu geben. Mit ihr taucht man mühelos ein, ins Georgia der 1920er-Jahre. Da ist Gertrude, deren Mann alles versäuft und sie schlägt. Mit ihrer Flinte lauert Gertrude unten am Fluss, im Visier hat sie ein Alligatorenweibchen. Soll sie das Tier erschießen, damit ihre Kinder endlich etwas zu essen haben? Gertrude wählt einen anderen Weg und klopft an die Tür von Anni, der die örtliche Näherei gehört. Anni hat sich eine eigene Existenz aufgebaut und vier Kinder großgezogen, doch auch sie leidet unter ihrem Ehemann. Als sie zufällig sein dunkles Geheimnis aufdeckt, droht sie daran zu zerbrechen. Kann sie sich einen seelischen Panzer zulegen, um unverletzbar zu sein wie die Alligatoren? Oretta schließlich, Annis schwarze Haushälterin, nimmt Gertrudes kranke Tochter bei sich auf und führt die Lebenswege der drei Frauen zusammen. Sie alle kämpfen um ein selbstbestimmtes Leben und müssen erfahren, dass der Preis dafür hoch sein kann. Gertrudes harter Ton, Annies leise Stimme, in der immer eine Spur Bitterkeit mitschwingt und Orettas raues Timbre: Mit Kordula Leiße werden diese drei unterschiedlichen Charaktere lebendig.

(akm)

Kurzbeschreibung

Georgia, 1926: Seit Stunden belauern sie sich gegenseitig: das Alligatorenweibchen, das seine Jungen beschützen muss, und Gertrude, deren vier Töchter seit Tagen nichts gegessen haben. Ein Schuss fällt, doch er trifft nicht das Reptil – es gibt Schlimmeres als den Hunger. Auch Annie, die Plantagenbesitzerin, leidet unter ihrem herrschsüchtigen Mann. Als Oretta, Annies schwarze Haushälterin und in erster Generation von der Sklaverei befreit, Gertrudes kranke Tochter bei sich aufnimmt, finden diese drei unterschiedlichen Frauen zusammen. Denn sie alle haben eins gemeinsam: die unstillbare Sehnsucht nach Freiheit und Selbstbestimmung! Und dafür lohnt es sich zu kämpfen.

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko