Jump to Navigation
Meine Schwester Sara

Ruth Weiss

Meine Schwester Sara

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Dietmar Schönherr

Informationen: ungekürzte Lesung, 600 Minuten, 8 CDs, 38.9 €

Verlag: Gugis

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Drei Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs wird die dreijährige Sara von einer reichen Burenfamilie in Südafrika adoptiert. Sara ist blond und blauäugig - aber Jüdin, wie ihre neue Familie erst ein halbes Jahr nach ihrer Ankunft erfährt. Das strenge Familienoberhaupt, dessen Herz das kleine Mädchen schnell hatte gewinnen können, ist Mitglied der Apartheidregierung und entzieht Sara seine Zuneigung. Jahre später, angetrieben durch ihre Konfrontation mit dem Rassismus, schließt sich Sara dem Widerstand gegen das Regime an - und bringt ihre Familie dazu, sich zögernd damit auseinanderzusetzen. 
Die bewegende und packende Geschichte wird rückblickend aus Sicht des ältesten Sohnes Jo erzählt. Ruth Weiss erteilt hörenswerten geschichtlichen Nachhilfeunterricht. Der Roman wurde in Baden-Württemberg zur schulischen Pflichtlektüre erhoben. Zu Recht, wie auch Sprecher Dietmar Schönherr betont, da ein Buch wie dieses "dem Hass in unserer Gesellschaft ein wenig den Boden zu entziehen vermag." 
Man hört, wie bewegt Schönherr ist. Einfühlsam und bedauernd liest der 81-Jährige die Geschichte von Sara. Und ihrer Familie, deren Verhalten und Unwissenheit man zu verstehen versucht. Der stolze Preis wird auch durch die hochwertige Verpackung gerechtfertigt. Ein wunderbares Geschenk.

(jo)
Werbung

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko