Jump to Navigation
Brombeerfuchs – Das Geheimnis der Weltende

Kathrin Tordasi

Brombeerfuchs – Das Geheimnis der Weltende

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Christian Rudolf

Informationen: gekürzte Lesung, 350 Minuten, 5 CDs, 18 €

Verlag: Jumbo

Altersempfehlung: ab 10 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Robin Goodfellow, der Mann mit dem Fuchsschatten, hat nur eine Möglichkeit, wieder in sein Reich zurückzukehren und er wird diese Chance nutzen, koste es, was es wolle! Da kommt es ihm gerade recht, dass dieses neunmalkluge Mädchen auftaucht und rumschnüffelt. Denn Portia verbringt ihre Ferien bei ihren Tanten Rose und Bramble im sagenumwobenen Wales. Eine von ihnen hütet ein Geheimnis, das ans Licht kommen wird und die Welt dadurch in große Gefahr bringt… Kathrin Tordasi entwickelt eine fantastische Welt mit Feen, Gestaltwandlern und dem grauen König, der alles ins Verderben stürzen wird, mit viel Hingabe fürs Detail – und für Wales, wo die Autorin studiert hat. Ihre blumige, metaphorische Sprache muss man mögen, passt aber im Großen und Ganzen zur Atmosphäre, die sie hier erschafft – mit ein paar Längen. Christian Rudolf liest die Geschichte routiniert. Jeder Figur verleiht er einen eigenen Charakter, was die Geschichte vor dem geistigen Auge lebendig werden lässt – nur bei einigen Figuren wäre weniger mehr gewesen, denn die zu hohe Stimmlage kann etwas nerven.

(lin)
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Christian Rudolf

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko