Jump to Navigation
 Missi Moppel –  Detektivin für alle Fälle

Andreas Schmachtl

Missi Moppel – Detektivin für alle Fälle

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Christian Rudolf

Informationen: gekürzte Lesung, 220 Minuten, 3 CDs, 15 €

Verlag: Jumbo

Altersempfehlung: ab 4 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension


Missi Moppel ist zwar deutlich jünger als ihr berühmtes Vorbild Miss Marple, das Kätzchen ist allerdings ebenso scharfsinnig und furchtlos wie die berühmte englische Meisterdetektivin. Unterstützt wird Missi bei ihren kniffligen Fällen von ihrem besten Freund Piwi. Der Lurch steht ihr nicht nur zur Seite, sondern ist auch ein wahrer Computerspezialist. Gemeinsam finden sie heraus, wer die Schulaufführung boykottiert und den Wunderpott geklaut hat. Mithilfe ihrer Beobachtungsgabe und Kombinationsfähigkeit lüftet Missi Moppel auch das Geheimnis des Schattenmannes und findet das geheime Turmzimmer in ihrem Elternhaus. Die kleinen kriminalistischen Storys sind nicht nur fesselnd erzählt, ganz nebenbei wird bei Kindern ab vier Jahren die Freude am Lesen und Lernen geweckt und die Kleinen erfahren, dass jedes Kind spezielle Begabungen hat. Der Schauspieler und Synchronsprecher Christian Rudolf verleiht jeder Figur mit seiner nuancenreichen und witzigen Lesung ihre eigene Kontur. Die Zeichnungen des Autors im Booklet und auf den CDs sind eine schöne Ergänzung.

(kal)

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Christian Rudolf

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko