Jump to Navigation
 Sandor – Der geheime Schwarm

Dorothea Flechsig

Sandor – Der geheime Schwarm

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Nicolas A. Böll

Informationen: ungekürzte Lesung, 70 Minuten, 1 CDs, 9.95 €

Verlag: Glückschuh

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Jendrik hat ein Herz für Tiere. Er fühlt mit ihnen mit, hilft ihnen in der Not und sein bester Freund heißt Sandor und ist eine sprechende Fledermaus. Was Sandor und Jendrik zusammen erleben, darüber schreibt Dorothea Flechsig in einer Kinderbuchreihe. Im vierten Band geht es um ein ernstes Thema: Insektensterben. Jendrik findet eine tote Fledermaus und will ihrem Tod auf den Grund gehen. Mithilfe eines freundlichen Tierarztes findet er heraus, dass sie verhungert ist. Wie konnte das passieren? In der Schule möchte der Lehrer den fragenden Kindern nichts über Insektensterben erzählen. Während seine Eltern mit eigenen Problemen beschäftigt sind, forschen Jendrik und seine Freunde nach, besichtigen ein blühendes Rapsfeld, das von unheilvoller Stille umgeben ist. Kein Summen und Brummen. Im nahegelegenen Bauernhof gibt es eine Spur. Nicolas A. Böll liest diese Geschichte, die Kindern Mut macht, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und sich zu engagieren, ein bisschen zu steif. Das erschwert den Einstieg in den Text ein wenig, spätestens, wenn der kleine Umweltkrimi richtig losgeht, folgt man aber gerne.

(man)

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko