Jump to Navigation
Schlägerherz

Jutta Nymphius

Schlägerherz

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Tim Schwarzmeier

Informationen: ungekürzte Lesung, 150 Minuten, 2 CDs, 12.99 €

Verlag: steinbach sprechende bücher

Altersempfehlung: ab 10 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Keine leichte Kost, wie der Titel verrät. Krimigleich wird man sofort zu Beginn dieses Hörbuchs von Jutta Nymphius mit der brutalen Wirklichkeit an Schulen konfrontiert. Täter ist in diesem Fall der 10-jährige Kay, der versucht, durch die Misshandlung von Jüngeren seinen eigenen Schmerz zu kompensieren. Kay selbst ist Opfer von häuslicher Gewalt. Erfreulicherweise beginnt die Geschichte sich zu wenden, als Kay zur Vermeidung seines Schulverweises die Aufgabe erhält, sich um Greta, die neue Mitschülerin mit Down-Syndrom, zu kümmern. Mit ihrer herzlichen, ehrlichen Art gelingt es ihr nach und nach, die Wut in Kay verschwinden zu lassen. Schließlich hilft sie ihm sogar, Kraft und Mut zu finden, sich gegen seinen Vater zu wehren. Für einige 10-jährige Kinder dürfte diese Geschichte nicht einfach zu verdauen sein, sie kann in Schulen jedoch einen wichtigen Beitrag zum Unterricht leisten und auch in der Familie zu sinnvollen Diskussionen anregen. Tim Schwarzmaier liest die Geschichte souverän, aber auch etwas monoton und emotionslos. Seine leicht unterkühlt wirkende Stimme passt zum Thema. Etwas mehr Intensität hätte der Lesung dennoch gut getan.

(yho)


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko