Jump to Navigation
Erfolg

Lion Feuchtwanger

Erfolg

KLASSIKER

Gelesen von Axel Corti, Hannelore Elnser, Michael Habeck

Informationen: Hörspiel, 355 Minuten, 5 CDs, 25.99 €

Verlag: DAV

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Ein solides Stück Hörspielarbeit, handwerklich gut umgesetzt, aber ohne aufzurütteln, anzuecken oder mitzureißen, hat Regisseur Hartmut Kriste 1984 für den SWR abgeliefert (vom DAV.nun auf CD veröffentlicht). Selbst Axel Corti als Erzähler, Hannelore Elnser als Johanna Krain oder Michael Habeck als bayerischer Kultusminister Dr. Franz Flaucher vermögen es nicht, Akzente in Jochen Kittners Bearbeitung von Lion Feuchtwangers 1930 erschienen Roman "Erfolg" zu setzen, die aufhorchen lassen. Das Hörspiel fließt dahin wie die Isar im Juli: ohne Höhen, ohne Tiefen. Der Dialekt der Figuren und die Gemächlichkeit, in der die Handlung im Wechselspiel zweier Erzähler entwickelt wird, erinnern - vor allem in den Prozess-Szenen am Anfang -an die behäbige Gemütlichkeit des "königlich-bayerischen Amtsgerichtes".
Und doch ist dieses Hörspiel nicht durchschnittlich. Es ist gut, was in erster Linie an der Romanvorlage liegt. Feuchtwanger beschreibt in diesem ersten Teil der Wartesaal-Trilogie ("Erfolg", "Die Geschwister Oppenheim", "Exil) die Münchener Gesellschafts-Suppe, in der der Faschismus in der Zeit von 1921 bis 1924 hochköchelte und im Putschversuch vor der Feldherrnhalle überlief. Er verknüpft Fiktion mit Fakten, macht Anspielungen und Aussagen, klagt erzählend an. Buchstäblich ein Stück Zeit-Geschichte. 

(jr)

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko