Jump to Navigation
Abgründe - Wenn aus Menschen Mörder werden

Josef Wilfling

Abgründe - Wenn aus Menschen Mörder werden

SACHHÖRBÜCHER

Gelesen von Wilfried Klaus

Informationen: gekürzte Lesung, 280 Minuten, 4 CDs, 19.95 €

Verlag: Random House Audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Vielleicht ist die Fantasie der etablierten Krimiautoren inzwischen besser als das wahre Leben. Zumindest können sie spannender schreiben, und am Ende interessiert es mich nur sekundär, ob es sich um wahre Kriminalfälle handelt oder nicht. Unter den realen Ermittlern ist der Leiter der Münchener Mordkommission eine Legende. Josef Wilfling klärte sogar den Moshammer-Mord auf. Die Fälle, die der 63-Jährige nun gegen Ende seiner Karriere aufgeschrieben hat, gewähren einen schaurigen Einblick in die Abgründe der Menschen. Neid, Eifersucht, Obsessionen und entsetzlich zugerichtete Opfer, wie der Mann, der mit einem Besenstil im Hals aufgefunden wurde, säumen das bewegte Leben des Ermittlers. Sein Resümee: "Jeder Mensch kann zum Mörder werden."

Schade, dass er seine Geschichten nicht erzählen kann. Grammatikalische Unzulänglichkeiten und die Tatsache, dass fast alles in der dritten Person geschrieben ist, entfachen eine einschläfernde Wirkung. Die Wahl, den schon recht betagten Wilfried Klaus als Sprecher zu wählen, erweist sich ebenfalls als Fehlgriff. Ohne die geringsten Emotionen, die sich hier an jeder Ecke angeboten hätten, und mit einer fast leiernden Stimme, die durch die lieblose Produktion an den Wochenschau-Sprecher erinnern, werden die eigentlich so spannenden Fälle zu einer Quälerei.

(hein)

Kurzbeschreibung

Begegnungen mit der Bestie Mensch Das Unfassbare war bei ihm der Normalfall: Der legendäre Mordermittler Josef Wilfling hatte es tagtäglich mit Menschen zu tun, die Ungeheuerliches getan oder erlebt haben. In Abgründe erzählt er seine spektakulärsten Fälle, schildert Tathintergründe, gibt den Blick in seelische Abgründe frei und zeigt: Die Wirklichkeit ist packender als jeder Krimi. Als der Leiter der Münchner Mordkommission Josef Wilfling Anfang 2009 nach 42 Dienstjahren in Pension ging, verabschiedete sich eine Legende: Der Star-Ermittler und Vernehmungsspezialist klärte den Sedlmayr- und den Moshammer-Mord auf, schnappte Serientäter und verhörte Hunderte Kriminelle. Rund 100 Fälle von Mord und Totschlag hat er während seiner Dienstzeit bearbeitet, und das mit einer Aufklärungsquote von nahezu 100 Prozent. Jetzt deckt er die spannendsten und erstaunlichsten seiner Fälle auf und geht der Frage nach, wie und warum Menschen zu Mördern werden. Doch er zeigt nicht nur, wo das Böse seinen Ursprung hat, sondern beantwortet auch Fragen wie: Töten Frauen anders als Männer? Wie verhält sich ein Unschuldiger? Woran erkennt man einen Lügner? Wahre Geschichten über die Abgründe der menschlichen Natur – atemberaubend erzählt und spannender, als es ein Roman je sein könnte.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko