Jump to Navigation
Afrikaans - Wort für Wort

Thomas Suelmann

Afrikaans - Wort für Wort

SPEZIAL

Gelesen von Kerstin Belz, Jozef van Zeil

Informationen: Feature, 53 Minuten, 1 CDs, 7.9 €

Verlag: Peter Rump GmbH

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Da Afrikaans auch mal "Kolonial-Niederländisch" genannt wurde, verwundert es nicht, dass einem phonetisch vieles bekannt vorkommt, da Anleihen aus dem Niederländischen und Englischen ständig vorkommen. Und man auch ständig deutsche Worte zu hören glaubt (etwa "danke"). Da vieles so ausgespochen wie geschrieben wird, ist die Motivation bei diesem Aussprachetrainer um ein Vielfaches höher als etwa bei "Xhosa". Die Chancen, sich schneller einen Mini-Konversationsschatz für die hier angewandten Alltagssituationen aneignen zu können, scheinen groß zu sein. "Wie heißt du?" heißt beispielsweise: "Wat is jou naam?"

(bär)

Kurzbeschreibung

Die beliebten Sprachführer aus der Buchreihe Kauderwelsch haben sich auf Reisen millionenfach bewährt. In diesem Sprachtrainer werden die wichtigsten Afrikaans-Redewendungen und Wörter aus dem Buch systematisch zum Üben vorgesprochen und wiederholt. So lässt sich Afrikaans quasi nebenbei erlernen. Der Vokabeltrainer funktioniert ohne das Wörterbuch und kann auf allen CD-Playern eingesetzt werden.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko