Jump to Navigation

Cristin Wendt, Ronja Büscher

Message 1 - Loading

BILDER UND WELTEN

Informationen: , 20 €

Verlag: Cross Cult

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

In "Apollo 11" spielen die drei Astronauten scherzend auf HAL 9000 an, die mörderische Künstliche Intelligenz aus Kubricks "Odyssee 2001" - der Film war 1969 gerade ein Jahr alt. Der Wettlauf zum Mond beflügelte die Science-Fiction genauso wie die Wissenschaft. Das Motiv der Maschine, die ihrer eigenen, monströsen Logik folgt, greifen Cristin Wendt und Ronja Büscher in "Message" wieder auf: Im Zuge der Klimakatastrophe erschuf die Menschheit die künstliche Intelligenz KIEM. Sie sollte den technischen Wandel zugunsten des Klimas steuern. Und fing umgehend und gründlich damit an, den Planeten von all dem zu befreien, was ihm schadete: den Menschen. Schauplatz dieses Abenteuers ist nicht der Mond, sondern die entvölkerte Erde. Der Soldat Avarus bewegt sich durch diese lebensfeindliche Umgebung wie ein Astronaut, abhängig von seinem Anzug und der störungsanfälligen Verbindung zu seiner unterirdischen Basis, gejagt von (mit beeindruckender Präzision gezeichneten) Maschinen, die KIEM hinterlassen hat. Seine Welt gerät ins Wanken, als er eine Nachricht von seinem älteren Bruder Victor erhält, der vor Jahren bei einem Einsatz ums Leben kam. Cristin Wendts Stil ist eine eigenwillige Fusion aus klassischem westlichem Comic und Manga. Sie erzählt nahezu filmisch. Actionszenen, in denen ein Panel eine Sekunde bedeuten könnte, wechseln sich mit Weitwinkelaufnahmen der toten Landschaft ab. Die Erzählung wird zunächst von schmutzigkalten Grau-, Grün- und Blautönen dominiert, dann von der Farbe getrockneten Blutes. Der Kontrast zwischen der kühlen Präzision technischer Zeichnungen und dem Body Horror, der dann folgt, ist so reizvoll wie furchterregend. Noch wissen wir wenig über diese kalte Zukunft. Der zweite Band der Reihe, "Disconnect", erscheint im März 2020, weitere drei Bände sind in Planung.

(ed)

Kurzbeschreibung

Die künstliche Intelligenz Kiem hat sich gegen die Menschen gewandt. Die Erde liegt in einem unnatürlichen Kälteschlaf, und die Menschen leben zurückgezogen und gedrängt in den Städten, die allein Zuflucht bieten vor den bösartigen Exekutoren – autonomen Waffen, die auf KIEMS Anweisung durch die eisige Außenwelt ziehen und jeden Menschen töten, dem sie begegnen. Avarus verteidigt als Soldat die letzten Überlebenden vor den Exekutoren, während sein Bruder Victor in Dock Seven ein sicheres Leben führt. Doch dann zerstört ein plötzlicher Angriff die Stadt. Und Avarus erhält eine geheimnisvolle Nachricht von seinem totgeglaubten Bruder …


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko