Jump to Navigation

Rolf Lappert

Über den Winter

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 22.9 €

Verlag: Hanser

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Lennard Salm, kurz genannt Salm, lebt weit weg von Hamburg, seiner grauen Heimatstadt in der Nähe des grauen Meeres. Er hat Erfolg als Künstler und leidet doch an dem Gefühl, mit sich selbst uneins zu sein. Salm befindet sich irgendwo in Afrika am Meer, als ihn die Nachricht erreicht, dass seine Schwester gestorben ist, die in Hamburg lebte. Der fast 50-Jährige macht sich auf, seiner Schwester die letzte Ehre zu erweisen. Zu Hause wartet sein Vater Albert, dessen Geschichte Lappert ebenso beredt schildert wie Salms Auseinandersetzung mit den anderen Familienmitgliedern. Da ist seine Mutter, die ihre Familie schon lange hinter sich gelassen hat, um in die USA zu ziehen, da sind sein Bruder Paul und seine Schwester Billie, die scheinbar genauso wenig erwachsen werden will wie ihr weit gereister Bruder. Salm begreift, um Fuß im eigenen Leben fassen zu können, muss er sich den Familiengeheimnissen, dem Älterwerden und damit auch dem nahenden Tod des Vaters endlich stellen. Lappert mischt in Salms "Coming of Age" auch noch ein bisschen Sozialkritik. Die Stärke des Romans liegt jedoch in den Schilderungen von Atmosphäre, insbesondere bei den Beschreibungen von Landschaften. Egal, ob bei den Weiten des afrikanischen Meeres oder den Winterschatten über den Häusermeeren Hamburgs.

(mvs)

Kurzbeschreibung

Der neue Roman von Rolf Lappert: über das fragile und doch so unverwüstliche Gebilde, das man Familie nennt. Lennard Salm ist fünfzig und als Künstler weltweit durchaus erfolgreich. Als seine älteste Schwester stirbt, kehrt er zurück nach Hamburg und in die Familie, der er immer entkommen wollte. So schnell wie möglich will er wieder zurück in sein eigenes Leben. Aber was ist das, das eigene Leben? Salms jüngere Schwester Bille verliert ihren Job, sein Vater nähert sich immer schneller der Hilflosigkeit. Einen funkelnden Winter lang entdeckt Salm, dass niemand jemals alleine ist. Er lernt seine Eltern und Geschwister neu kennen. Rolf Lappert erzählt vom Wunder der kleinen Dinge und von dem, was heute Familie bedeutet. Jedes Detail leuchtet in diesem zarten, großen Familienroman.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko