Jump to Navigation

Stefanie Höfler

Mein Sommer mit Mucks

JUGEND UND KINDER

Informationen: , 12.95 €

Verlag: Beltz & Gelberg

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Die Umschlaggestaltung führt in die Irre. Dies ist mitnichten (nur) ein humorvolles Kinderbuch, sondern eine Erzählung über die erste Berührung eines Mittelschichtkindes mit häuslicher Gewalt. Die zwölfjährige Zonja, deren einziges Problem so viel Neugier ist, dass sie damit andere Kinder verschreckt, lernt den eigenwilligen, schlaksigen Mucks kennen, indem sie ihn im Freibad aus dem Wasser fischen muss. Auch wenn sie es bestreitet, sind der Teenager und sie bald so etwas wie verliebt, ihre Nähe zart, freudvoll, aber zerbrechlich. Vor allem, weil Mucks auf einige Fragen zornig reagiert: wo seine blauen Flecken herkommen und warum er nicht schwimmen kann. Seine Familie ist auf der Flucht vor dem gewalttätigen Vater bereits mehrfach umgezogen und auch mit Zonja ist dem Jungen nur eine Pause vergönnt. Und hier stellt sich an die kraft- und gefühlvolle Geschichte, voller wunderbarer Absätze und Ideen, eine grundlegende Frage: Gab es keine andere Lösung? Ist es Hilflosigkeit oder Optimismus, der Zonjas Eltern dazu bewegt, nicht stärker einzugreifen? Wie geht man mit einer Familie wie der von Mucks um? Zonja reift an der Begegnung, aber Mucks ist fort. Ein Buch voller bleibender Eindrücke und eine Autorin, von der man mit Sicherheit noch viel lesen wird.

(md)

Kurzbeschreibung

In diesem verrückten Sommer lernt die eigenbrötlerische Zonja im Schimmbad Mucks kennen, der aussieht wie ein Außerirdischer, und sie rettet ihm ein bisschen das Leben. Eine ganz außergewöhnliche Freundschaftsgeschichte, so herzerwärmend und witzig erzählt, dass man das Buch am liebsten gleich noch mal lesen möchte. Zonja besitzt eine unbezwingbare Neugier, weshalb die meisten in ihrer Klasse sie für eine Spinnerin halten. Egal. Zonja mit Z liebt es, im Schwimmbad Leute zu beobachten und Statistiken aufzustellen, und so fischt sie an diesem Tag einen Jungen - grüne Badehose, dünn wie eine junge Birke, abstehende Ohren - aus dem Wasser, weil der nicht schwimmen kann. Seltsam. Sie spielen Scrabble, beobachten den Sternenhimmel und essen viele Pfannkuchen - eigentlich ist Mucks der erste Mensch seit Jahren, der ihr Freund werden könnte. Doch irgendwas stimmt überhaupt nicht mit ihm, und es dauert diesen einen Sommer, bis sie weiß, warum er im Regen tanzt und was es mit den blauen Flecken und dem Pfefferspray auf sich hat.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko