Jump to Navigation
Als ich meine Eltern verließ

Michel Rostain

Als ich meine Eltern verließ

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Tom Schilling

Informationen: gekürzte Lesung, 230 Minuten, 3 CDs, 19.99 €

Verlag: Deutsche Grammophon

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Der Verlust des eigenen Kindes ist das Schlimmste, was Eltern passieren kann. Aber es ist nicht das Ende. Davon lässt Rostain erzählen: Der verstorbene Sohn Lion, gesprochen von Tom Schilling, kommentiert die Trauerarbeit seiner Eltern. Schillings Stimme irritiert: So jungenhaft, beinahe nachlässig liest er die Reflexionen über Leben und Tod, philosophiert über Realität und Fiktion. Spricht hier tatsächlich der 21-jährige Student Lion? Nein, hier erzählt der Vater. Er versucht seine Trauer zu bewältigen, indem er mit der Perspektive spielt, seine eigene Erzählung ironisch bricht. Diese Brechung bringt Schilling zum Ausdruck – wenn auch nicht immer sorgfältig artikuliert und mit einigen verschluckten Endungen.

Geschichten sind es, die das Leid für den Vater erträglicher machen. Geschichten, die sich um Lions Tod gesponnen haben. Aber hat sich tatsächlich alles so ereignet? Auch dies lässt Rostain seinen Sohn ironisch kommentieren: „Ich habe nichts zu sagen. Ewige Ruhe auf dem Friedhof.“ Rostain hat aus seiner Trauerarbeit eine Erzählung gemacht, die Gänsehaut verursacht, einen zum Weinen bringt, manchmal auch lächeln lässt.

(akm)

Kurzbeschreibung

Kann man über den Verlust eines Menschen zuversichtlich, ja heiter erzählen? Michel Rostain gelingt es, indem er seinen verstorbenen Sohn Lion die Trauerarbeit der Eltern liebevoll kommentieren lässt. Ein bewegender Roman über den Verlust eines erwachsenen Sohnes - feinfühlig, liebevoll und mit erstaunlicher Leichtigkeit erzählt. Der Roman basiert auf einer wahren Begebenheit und wurde mit dem Prix Goncourt 2011 für das beste Debüt ausgezeichnet, obwohl er nicht in der Vorauswahl war. Monatelang stand das Buch auf der französischen Bestsellerliste. "Ein ergreifend schönes Buch ohne jedes Pathos." - Elke Heidenreich


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Tom Schilling

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko