Jump to Navigation
Das Evangelium der Aale

Patrik Svensson

Das Evangelium der Aale

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Johann von Bülow

Informationen: ungekürzte Lesung, 468 Minuten, 1 CDs, 23 €

Verlag: Der Audio Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Der Aal gilt bis heute als „Heiliger Gral der Naturwissenschaft“, wie der schwedische Journalist Patrik Svensson schreibt. In seinem ersten Buch „Das Evangelium der Aale“ versucht er, das Geheimnis der rätselhaften Tiere zu lüften. Aufgewachsen an der „Aalküste“ im südschwedischen Schonen, begleitet er als Junge seinen Vater oft nachts zum Angeln. Lyrisch schildert er diese Ausflüge: „Die Spiegelung des Mondlichts, das flüsternde Gras, die Schatten der Bäume, das monotone Fließen des Wassers und darüber die Fledermäuse wie schwebende Sternchen.“ Svenssons  Naturbeschreibungen wechseln sich mit Exkursionen in die Kultur- und Wissenschaftsgeschichte ab. Aristoteles etwa kam in seiner „Historia Animalum“ zu dem Schluss, der Aal sei eine aus dem Schlamm geborene Schlange. Sigmund Freud beugte sich vergeblich über den Seziertisch, um die Keimdrüsen eines männlichen Exemplars zu finden. Und wer erinnert sich nicht an die eklig-berühmte Aal-Szene aus Günter Grass’ „Blechtrommel“? Lust, sich auf diesen Streifzug durch die Jahrhunderte zu begeben, bereitet Johann von Bülow, der uns mit seiner Stimme in den Bann dieser wissensreichen Erzählung zieht.

(cvk)
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Johann von Bülow

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko