Jump to Navigation
Das Gesetz der Träume

Peter Behrens

Das Gesetz der Träume

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Andreas Pietschmann

Informationen: Lesung, 480 Minuten, 6 CDs, 32.99 €

Verlag: DAV

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Irland, 1846: Während der großen Hungersnot verliert der 15-jährige Fergus Eltern und Geschwister. Er selbst wird ins Armenhaus eingeliefert, doch auch dort herrschen der Hunger und das Schwarze Fieber. Fergus flieht und schließt sich einer Bande von Kindern an, die sogar töten, um an Essbares zu gelangen. Nach einer entbehrungsreichen Odyssee landet er in einem Bordell in Liverpool, doch als "Puppenjunge" möchte er nicht enden. In Wales verliebt er sich in Molly, eine Falschspielerin. Gemeinsam brechen sie nach Amerika auf.
Behrens, selbst Kanadier mit irischen Wurzeln, erzählt die Geschichte eines verbitterten Hochstaplers, der wider alle Wahrscheinlichkeit immer wieder überlebt. Fergus, ein Träumer mit Pferdeverstand, entwickelt sich durch den täglichen Kampf zu einem harten, misstrauischen Menschen, der trotz allem hofft. 
Andreas Pietschmann musste sich wohl erst in das umfangreiche Werk einlesen: Anfangs schafft er es nicht, die Trauer und Hilflosigkeit der Kinder in seine Stimme zu legen, später gelingt es ihm, sogar Figuren, die selbst schauspielern, überzeugend zu verkörpern. Trotz der genretypischen Vorhersagbarkeit - von den meisten Figuren weiß man nach den ersten Sätzen, welche Rolle sie im Leben des Protagonisten spielen werden - ist "Das Gesetz der Träume" ein packender, bewegender Roman. 

(ed)

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Andreas Pietschmann

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko