Jump to Navigation
Summa Summarum

Henning Venske

Summa Summarum

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Henning Venske

Informationen: ungekürzte Lesung, 356 Minuten, 4 CDs, 18 €

Verlag: GoyaLiT

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Gut, Henning Venske ist ein Denkmal, einer der letzten Vertreter eines aufklärerisch-kritisch politischen Kabaretts. Also einer im Grunde schon untergegangen Bühnenkunst. Und er hat ja auch noch seine sehr gewitzten Momente, etwa, wenn er Silikonbrüste und aufgespritzte Lippen genauso als Symptome einer unemanzipierten Weiblichkeit deutet wie den Schleier bei Musliminnen. Und wenn er am Schluss seines satirischen Sammelsuriums noch einmal alle Bundeskanzler und –präsidenten und damit die ganze Geschichte der Bundesrepublik Revue passieren lässt, dann sind viele seiner Spitzen ja auch treffsicher. Aber muss man sich  immer wieder Bayernbashing anhören? Dass die CSU keine Partei, sondern ein „Geisteszustand“ sei, klingt  ganz schön abgehangen. Und wenn er über den Kölner und Mainzer Karneval lästert, dann ist das auch nicht mehr als alt-linkes Repertoire, zu oft schon gehört. Sein gesprochenes Vermächtnis ermüdet schnell, auch weil seine Stimme müde wirkt. Vielleicht liegt es aber auch an der schieren Länge dieser gesprochenen Abrechnung. Oder daran, dass eine Persönlichkeit wie er einfach auf der Bühne erlebt werden muss. Venske allein im Ohr zündet schwach.

Ein Urgestein des politischen Kabaretts spricht sein Resümee. Etwas schleppend in Gedanken wie in Präsentation.
 

(mms)
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko