Jump to Navigation

Michael Köhlmeier

Shakespeare

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Henning Venske

Informationen: Lesung, 148 Minuten, 2 CDs, 12.9 €

Verlag: Baumhaus Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

"Die Liebe hat Macht. Nur Gott ist mächtiger." (aus: "Romeo und Julia") Ob "Romeo und Julia", "König Lear" oder "Wie es euch gefällt":  Nicht nur für Shakespeare Liebhaber ist dieses Hörbuch ein schöner Ohrenschmaus. Michael Köhlmeier haucht mit einer sehr intensiven, spielerischen Sprache neues Leben in drei Dramen des Schriftstellers aus Stratfort-upon-Avon ein. In "König Lear" erlebt der König eine herbe Enttäuschung als seine geliebte Tochter Cordelia ihm ihre Liebe entzieht. Die tragische Romanze von Romeo und Julia, die zwar im tragischen Tod der beiden Liebenden endet, aber auch den jahrelangen Streitereien der beiden Familien Capulets und den Montagus ein Ende setzt. Und in "Wie es euch gefällt" lässt der Neid in des Friedrichs Brust seinem Bruder gegenüber, Mordgelüste gedeihen. 
Die Betonung der einzelnen Worte und die rauchig- markante Stimme des Sprechers Henning Venske erzeugen eine Authentizität, die den Hörer in eine Welt der Poesie eintauchen lässt, ohne dabei einen kitschigen Nachgeschmack zu erzeugen. Shakespeare einfach nur gehört, ganz ohne Bilder, lassen die Großartigkeit und die faszinierende Sprache des Dichters in dieser Nacherzählung umso intensiver erleben. Nicht zuletzt durch die besondere Erzählkunst des Sprechers. Grosse Klasse. 

()
Werbung

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko