Jump to Navigation
Hydrophobia

Dirk Hardegen, Bastian Lembrecht

Hydrophobia

FANTASY UND SCIENCE-FICTION

Gelesen von Alexandra Lange-Baehr, Vanida Karun, Detlef Tams

Informationen: Hörspiel, 100 Minuten, 2 CDs, 12.95 €

Verlag: Ohrenkneifer

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Die Profitaucher der Klabauter GmbH haben einen neuen, überaus lukrativen Auftrag am Haken. Sie sollen die Bergung einer verlassenen Untersee-Forschungsstation vorbereiten. Doch schon beim ersten Abtauchen kommt es zur Katastrophe und die Heldinnen und Helden der Geschichte stolpern von einer Gefahr zur nächsten. Dirk Hardegens große Mühe, eine unverwechselbare Produktion zu zaubern, hat sich gelohnt: Das Hörspiel wurde zwar nicht neu erfunden, aber viele in Vergessenheit geratene Produktionsmethoden neu entdeckt. Auch das Making-of hilft dabei, beim wiederholten Hören immer neue Details zu entdecken?… (Heinz-Peter Göldner, Hoerspiel-Box.de)

()

Kurzbeschreibung

Die Profi-Taucher der Klabauter GmbH haben einen neuen Auftrag an Land gezogen. Sie sollen die Bergung einer stillgelegten Forschungsstation im Meer vor der Küste Italiens vorbereiten. Doch in 700 Metern Tauchtiefe erwartet die vier Freunde kein Routine-Job… sondern der blanke Horror.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher von Dirk Hardegen

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko