Jump to Navigation
Edwards Augen

Patricia Maclachlan

Edwards Augen

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Claus Dieter Clausnitzer

Informationen: Hörbuch, 80 Minuten, 2 CDs, 15.95 €

Verlag: Igel Records

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Der achtjährige Edward verzaubert seine Familie und die Welt um ihn herum - und das nicht nur durch seine nachtblauen Augen. Sein freundliches Wesen, seine beinahe übersinnliche Wahrnehmung der Gefühlswelten anderer, machen jedem klar, dass hier ein ganz besonderer Mensch heranwächst. Das familiäre Glück im Haus am Meer, mit Baseball und allgegenwärtiger Musik, findet mit Edwards Unfalltod ein jähes Ende. Doch die Erinnerung an ihn führt seine Familie schließlich aus der Fassungslosigkeit hin zu einem Leben ohne, aber auch irgendwie mit Edward.

Das Thema "Verlust" steht nicht unbedingt hoch im Kurs der Kinderbuchverlage. Umso lobenswerter ist diese sensible Annäherung an das Thema (für Kinder ab 9 Jahren). Auch wenn Maclachlans Edward allzu perfekt angelegt ist - und so wenig Raum für Identifikation bietet - und das eigentliche Motiv erst recht spät erwächst, ist doch ein gelungener Text entstanden, den Claus Dieter Clausnitzer solide und einfühlsam umsetzt (auch wenn sein Großvaterton sicherlich nicht die einzig denkbare Umsetzungsweise ist). Besondere Erwähnung muss zudem Rudi Mikas stimmungsvolle und abwechslungsreiche Musik finden, die jede Episode umrahmt - auch wenn die Regie einige Stücke nicht immer ganz treffsicher einsetzt. Insgesamt aber ein leichtfüßiges Hörbuch über ein schweres Thema.

(ds)

Kurzbeschreibung

Lange Sommer im Garten am Meer, Baseballspiele, ein Zuhause voller Musik: Das ist das Leben des jungen Edward, den alle lieben. Von Anfang an hat der Junge mit den schlammblauen Augen eines Nachthimmels seine Umgebung verzaubert. Als seine Schwester geboren wird, radelt er kurz in die Stadt, um ein Geschenk zu besorgen – und wird nie mehr zurückkommen. Seine Familie spendet seine Augenhornhaut. Edwards Augen – bleiben sie lebendig?


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko