Jump to Navigation
Eine Erdbeere für Hitler

Carola Stern, Ingke Brodersen

Eine Erdbeere für Hitler

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Friedhelm Ptok, Sabine Falkenberg, Udo Wachtveitl

Informationen: Lesung, 500 Minuten, 8 CDs, 39.95 €

Verlag: Igel Records

Altersempfehlung: ab 14 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

"Eine Erdbeere für Hitler" vermittelt ein lebendiges Bild vom Dritten Reich, von Diktatur, Verfolgung, Terror, Krieg und Widerstand, aber auch vom Alltag in der "Volksgemeinschaft". Es berichtet aus der Perspektive von Menschen, die die Naziherrschaft selbst erlebt haben, die mitgerissen wurden oder sich mitreißen ließen, und von jenen, die widerstanden. Es verbindet persönlich Erlebtes mit historischen Fakten. Angereichert werden alle Berichte durch lexikalische Einschübe von Fachbegriffen und Kurzbiografien. Was unter der "Reichsfluchtsteuer" und der "Schutzhaft" zu verstehen ist, erfahren wir ebenso wie, wer Hermann Göring oder Pastor Niemöller war.

Ein sehr gutes Buch, ein gutes Hörbuch. Es wird darauf verzichtet, die Vorteile dieses Mediums gegenüber dem gedruckten Buch zu nutzen: Zu selten werden O-Töne eingespielt, keine Geräusche dienen der Untermalung des Vorgetragenen und Dialoge werden nicht durch mehrere Sprecher in Szene gesetzt. Hier wird die Chance verschenkt, gerade jüngere Hörer durch ein Zusammenspiel von Stilmitteln in das Thema zu ziehen. Aber inhaltlich ist dieses Hörbuch absolut hörenswert.

(jr)

Kurzbeschreibung

Dieses Hörbuch erzählt vom Aufstieg und vom Ende des Nationalsozialismus, vom Krieg und vom Alltag, von der Verfolgung und der Vernichtung von Menschen, vom Widerstand und von dem Jahr der Befreiung, als das `Dritte Reich` endlich besiegt war. Diese Zeit ist Geschichte. Aber sie ist auch voller Geschichten, aus denen man lernen kann. Warum so viele Menschen an Hitler glaubten und nur wenige nicht mitmachen wollten, davon erzählen die Autoren dieses Hörbuches. `Es ist mir geglückt, eine neue wertvolle Erdbeeresorte zu züchten. In großer Verehrung für den Herrn Reichskanzler bitte ich sehr, diese Neuzüchtung `Hitler-Erdbeere` nennen zu dürfen. Wir haben bereits eine Erdbeere `Hindenburg`.` Aus einem Brief des Gärtnereibesitzers Bruno Koch aus Malente-Gremsmühlen an die Reichskanzlei vom 1. August 1933 Stell Dir vor, ... Du darfst nicht mehr auf die Strasse, wann Du willst. ... Du darfst Deine Freunde nicht mehr treffen. ... Alle sagen, Du bist an allem Schuld. ... Morgen früh holen sie Dich ab. www.hoerspiegel.de "Es gibt Hörbücher, die man gehört haben sollte. Dieses gehört klar dazu ?Ein Hörbuch, das in jedem Fall die Note 1 verdient hat!" Rezension auf www.amazon.de "Eine sehr gut gemachte Produktion ?lange schon überfällig. Sehr empfehlenswert!" Münchener Merkur "Das verdienstvolle Hörbuchprojekt ist ein historisch fundierter Unterricht über die deutsche Geschichte von 1933 bis 1945 für junge Erwachsenen ab 14 Jahren ? Empfehlenswert ist dieses vorbildliche Sachbuch im Hörbuchformat auch für jeden Erwachsenen."


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Friedhelm Ptok

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko