Jump to Navigation
Erste Liebe

Iwan Turgenjew

Erste Liebe

SPEZIAL

Gelesen von Traugott Buhre

Informationen: ungekürzte Lesung, 169 Minuten, 3 CDs, 9.9 €

Verlag: Süddeutsche Zeitung

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

„Fliehe Frauenliebe! Fliehe dieses Glück! Fliehe dieses Gift!“ Schon die erste Begegnung des sechzehnjährigen Volodja mit der Liebe ist schmerz- und lustvoll, enttäuschend und beglückend zugleich. Alle Höhen und Tiefen des Verliebtseins breitet Turgenjew in seiner Erzählung meisterhaft aus, von Traugott Buhre in seinem unverwechselbaren Bass vorgetragen. Buhre überzeugt als in die Jahre gekommener, mittlerweile lebenserfahrener Volodja, der ohne Spott und doch stets mit leichtem Kopfschütteln die Geschichte seiner unerwiderten Liebe zu der fünf Jahre älteren Fürstentochter Zinaida erzählt, die ihn alles über die Liebe lehrte, ohne dass er es in jener, längst vergangenen Zeit zu erkennen vermochte.  

(jr)

Kurzbeschreibung

Es ist nach Mitternacht, die Gäste sind gegangen. Nur der Hausherr und zwei Freunde sitzen noch zusammen. Ihre Gespräche schweifen zurück in die Zeit der ersten Liebe. Der sechzehnjährige Volodja verliebt sich in die fünf Jahre ältere Zinaida, doch die kokette junge Frau verstrickt sich in eine schicksalhafte, unentrinnbare Leidenschaft zu dem Vater des Jungen.


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko