Jump to Navigation
Konzert für junge Leute

Leonard Bernstein

Konzert für junge Leute

SPEZIAL

Gelesen von Elke Heidenreich, Christian Schuller

Informationen: Lesung, 140 Minuten, 2 CDs, 19.5 €

Verlag: Random House Audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Dieses wunderbare Hörbuch treibt einem die Tränen in die Augen, so sensibel, so leidenschaftlich und enthusiastisch erklärt Elke Heidenreich die Musik und bringt uns den Ausnahme-Dirigenten, Komponisten und Pianisten Leonard Bernstein nahe.

Was ist Musik? Was ist eine Melodie und was ist eine Instrumentation? Fragen wie diesen widmete sich Bernstein in den 60er Jahren in einer legendären Konzertreihe für junge Leute. Bernstein, u.a. Chef der New Yorker Philharmoniker, lag besonders die Jungend am Herzen. Ihnen wollte er die Liebe zur Musik weitergeben, wollte sie erklären. Er spielte vor Tausenden von Jugendlichen und machte klassische Musik auf einfache Weise verständlich.

Elke Heidenreich spricht mit warmer, klarer, wacher Stimme und schafft es, die Klassik als das zu vermitteln, was sie ist: Spannend. Die Musik, die zu hören ist, wertet die Atmosphäre nochmals auf. Im richtig gewählten Tempo und voller Überzeugung begeistert Heidenreich für die Musik, nimmt sich aber angenehm zurück und lädt einfach ein, sich auf das Metier einzulassen. Sie bringt uns nahe, was Musik in jedem einzelnen von uns bewegen kann. Heidenreich redet den Hörer so direkt an, dass man fast gewillt ist, laut zu antworten. Eltern, schenkt Euren Kindern und Euch dieses wunderschöne Hörbuch. Musik ist einfach da!

(tm)

Kurzbeschreibung

Leonard Bernstein moderierte als Dirigent der New Yorker Philharmoniker die TV-Sendung "Young People´s Concert", um jungen Leuten die Grundlagen der Musik zu vermitteln. Auf Wunsch unzähliger Zuschauer entstand eine Buchfassung, die bald ebenso populär war wie die Fernsehauftritte. Charmant und mit höchster fachlicher Autorität gelang es Bernstein, auch dem Unmusikalischen Themen und Variationen klassischer wie moderner Musik nahe zu bringen. Dieses Buch musste vertont werden. Gesprochen von Elke Heidenreich, musikalisch begleitet vom Leiter der Kölner Kinderoper Christian Schuller, produziert zusammen mit dem Westdeutschen Rundfunk, hat "Konzert für junge Leute" die bestmögliche Form der Hörbuch-Inszenierung gefunden. Es ist eine Hommage an Leonard Bernstein und eine Bühne für die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten von Musik. Der Text, den Leonard Bernstein Anfang der Sechziger Jahre schrieb, blüht vor Fantasie. Die ausgewählten Beispiele wiederum sind ein Feuerwerk von Klängen, die den Zauber von Musik hörbar machen. Instrumente können in Rollen schlüpfen. Mit Musik lassen sich Geschichten erzählen und Bilder wachrufen. Klassik - von Elke Heidenreich und ihren Kollegen aufs Schönste zum Sprechen gebracht. Sie könnte das Motto der Hörbuchfassung lauten: ein zauberhaftes Projekt, zu dessen Verwirklichung allen Beteiligten herzlich gedankt sei! Die Sprecherin: Elke Heidenreich ist Rundfunkmoderatorin, Autorin von Fernsehspielen, parodistische Kommentatorin, Talkshowmasterin, Zeitschriftenkolumnistin und Schriftstellerin (u.a. "Kolonien der Liebe", "Nero Corleone") - last but not least ist sie sehr gefragt und erfolgreich als Hörbuchautorin und als Sprecherin. Gekürzte Lesung - nach einer Auswahl von Elke Heidenreich.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko