Jump to Navigation
Stressbewältigung - fit in 30 Minuten

Barbara Hipp

Stressbewältigung - fit in 30 Minuten

SPEZIAL

Gelesen von Charles Rettinghaus

Informationen: ungekürzte Lesung, 72 Minuten, 1 CDs, 16.9 €

Verlag: Gabal

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Geisterbahn und Mathearbeit sorgen beide für eine Adrenalinausschüttung. Die eine wird positiv erlebt, die andere als Bedrohung. In diesem gut strukturierten und gut vorgetragenen Ratgeberhörbuch erklärt Autorin Barbara Hipp anschaulich die verschiedenen Stressursachen und die unterschiedlichen, in der Person begründeten, Stresstypen.

Wer seine Stressoren identifizieren kann, bekommt gute und umsetzbare Tipps und Strategien, um den Adrenalinspiegel zu kontrollieren. Dabei werden Beispiele aus der Jugendlichenwelt genutzt, die einen hohen Wiedererkennungswert haben. So klappt es auch mit dem Referat!

(toto)

Kurzbeschreibung

Stress hat wohl jeder ab und zu, das ist ganz normal. Dieses Hörbuch zeigt einfache und wirkunsgvolle Übungen, wie Kids ihn in den Griff bekommen. Ein Teil widmet sich speziell dem Schulstress, ein anderer geht auf Beziehungstress ein. Und: Stress muss nicht immer negativ sein - oft ist er ein Warnsignal, dass man falsche Erwartungen oder Ansprüche an sich selbst hat.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko