Jump to Navigation
Die hohle Nadel

Maurice Leblanc

Die hohle Nadel

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Rüdiger Vogler, Samuel Weiss, Christoph Gawenda

Informationen: Hörspiel, 131 Minuten, 2 CDs, 19.99 €

Verlag: DAV

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Wer den Nervenkitzel sucht, wird ihn in diesem solide gemachten und gut besetzten Hörspiel vergeblich suchen. Die Kriminalfälle des Maurice Leblanc sind behäbige Katz-und-Maus-Spiele. 100 Jahre nach ihrer Entstehung sind die Geschichten über den Gentleman-Gauner Arsène Lupin so spannend wie die Fußballergebnisse der vorigen Spielsaison. Aber Freunde des klassischen Rätselkrimis kommen an Arsène Lupin nicht vorbei. Denn ein Klassiker des Genres ist Lupin ohne Zweifel.

In „Die hohle Nadel“ trifft Lupin auf einen jungen, aber ernstzunehmenden Widersacher, den Gymnasiasten Isidor. Der versucht das Geheimnis der „hohlen Nadel“ zu lüften, wird dabei trotz allem Scharfsinn immer wieder von Lupin an der Nase herumgeführt und muss am Ende dessen Überlegenheit anerkennen. Aber schlauer als die Pariser Oberinspektor Ganimard und der Londoner Detektiv Herlock Sholmes zeigt Isidor sich allemal, was auch Kontrahent Lupin zu würdigen weiß. Eine witzige Idee ist die Besetzung des Herlock Sholmes mit Walter Renneisen. Der sprach den Meisterdetektiv bereits in den Sherlock-Holmes-Hörspielen des SWR. Regisseur Hilbecher nimmt mit dieser Anspielung den Faden von Maurice Leblanc auf, der mit dem trotteligen Herlock Sholmes das Superhirn aus der Baker Street karikierte. Zudem gilt Meisterdieb Arsène Lupin als französische Antwort auf den englischen Meisterdetektiv.

(jr)

Kurzbeschreibung

Der geniale Gentlemandieb ist zurück! Auch in seinem zweiten Abenteuer stellt der smarte und galante Arsène Lupin sein Können als Meisterdieb unter Beweis – seinen Gegenspielern, Oberinspektor Ganimard und Detektiv Herlock Sholmes, ist er dabei stets einen Schritt voraus. In dieser spannend inszenierten Produktion des SWR geht es um gefälschte Gemälde, Entführungen, den berühmtesten Schatz Frankreichs und ein Versteck, das seit über 2000 Jahren unentdeckt geblieben ist. Hochkarätig besetzt mit Rüdiger Vogler, Samuel Weiss u.v.a.


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko