Jump to Navigation

Elke Erb erhält Ernst-Jandl-Preis

Die Schriftstellerin und Übersetzerin Elke Erb erhält den mit 15.000 Euro Ernst-Jandl-Preis für Lyrik.

Die Auszeichnung für die in Berlin lebende Autorin wird vom österreichischen Ministerium für Unterricht und Kunst verliehen. "Ihre Texte fordern uns dazu auf, uns vorbehaltlos zu öffnen und uns auf ihre sensible, ästhetische, souveräne, oft mehrdeutige Sprache einzulassen", erklärte Unterrichtsministerin Claudia Schmied am Donnerstag. Die 74-Jährige gehöre zu den wichtigsten Stimmen der deutschsprachigen Lyrik.

Erb wird die Auszeichnung am 15. Juni im Rahmen der Ernst-Jandl-Lyriktage in der Steiermark entgegennehmen. Der Preis wird seit 2001 in Gedenken an den im Jahr 2000 gestorbenen Autor und Dichter Ernst Jandl alle zwei Jahre vergeben.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko