Jump to Navigation

Erzählungen und Romane | Von Christopher Ecker

Der Bahnhof von Plön

Wie bereits sein vor zwei Jahren erschienener Vorgängerroman "Die letzte Kränkung" ist auch das neue Buch des Kieler Schriftstellers Christopher Ecker der Fantastik zuzurechnen: Der Ich-Erzähler erhält von einer mysteriösen Person, die als der "Lotse" bezeichnet … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Orhan Pamuk

Diese Fremdheit in mir

"Bozaaa" ruft Mevlut abends durch die Gassen von Istanbul und bietet mit einem schweren Tragjoch auf den Schultern als ambulanter Händler dieses altosmanische Getränk aus fermentiertem Getreide an. Orhan Pamuks Held scheint einem europäischen Schelmenroman … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Anna Katharina Hahn

Das Kleid meiner Mutter

Alkohol, Zigaretten, ein bisschen Party - wo die Perspektive fehlt, vermag nur der kurze Rausch ein wenig vom alltäglichen Jammertal abzulenken. Dass die ausgebildete Lehrerin Anita mit Gelegenheitsjobs ihr Dasein bestreiten muss, gehört zum Los der "Generación … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Cora Stephan

Ab heute heiße ich Margo

Am Ende des siebten Kapitels fällt der titelgebende Satz: "Ab heute heiße ich Margo." Und ab Kapitel acht scheint Margarete nicht nur einen anderen Namen zu haben, sondern auch ein anderer Mensch zu sein. Sie hat die Liebe entdeckt und wird im Laufe der Geschichte … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Mircea Crtrescu

Die schönen Fremden

Ein schöner Brauch: Zwölf "Belles Étrangères" der dichtenden Zunft sollen alljährlich Frankreich erobern. 2004 war Rumänien an der Reihe. Mit von der Partie: Mircea Crtrescu, dessen beflügeltes, geistreiches Tournee-Protokoll die Titelgeschichte seines Erzählbandes … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Adelle Waldman

Das Liebesleben des Nathaniel P.

Was ist nur los mit den Typen? In Zeiten von Tinder scheint die Welt, die Adelle Waldman in ihrem gefeierten Debüt beschreibt, schon fast archaisch altmodisch mit ihren analogen Dating-Dramen, und gleichsam symptomatisch. Diese saturierte New Yorker … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Anna Mocikat

MUC - Die verborgene Stadt

Die Postapokalypse hat Deutschland erreicht. Die Überlebenden müssen in einer fremden Welt mit so manchem zurechtkommen. Etwa mit rostenden Vehikelschlangen auf den Autobahnen. Oder mit tödlichem Aberglauben, dem Recht vermeintlich Stärkerer und mit rebellischen … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Sarah Moss

Wo Licht ist

Zwischen Samt und Seide, herrlichen Schnitzereien und Farben sitzen die beiden Mädchen, der Welt entrückt, Teil eines rundum schönen Gemäldes. Ally und May wachsen im Manchester des 19. Jahrhunderts als Töchter des Künstlers Alfred Moberley auf und sie haben ein … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Atticus Lish

Vorbereitung auf das nächste Leben

Zwei verlorene Seelen, die in New York stranden: die uigurische Kriegswaise Zou Lei und der Kriegsveteran Brad Skinner. Während sich Zou Lei in der Schattenwirtschaft der illegalen Arbeiter durchboxt, trifft sie auf den traumatisierten Skinner, der gerade aus … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Anne Enright

Rosaleens Fest

Anne Enrights scheut nicht vor bitteren Wahrheiten zurück. Mit brillantem Blick für die kleinen und größeren Missverständnisse und Brüche innerhalb von Familien  seziert sie familiäre Dramen und Schicksale. In "Rosaleens Fest" bestimmt die greise Rosaleen noch … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Ali Eskandarian

Die goldenen Jahre

Ali Eskandarian, der ursprünglich aus dem Iran stammt, wohnt mit seinen Freunden in einem leerstehenden Fabrikgebäude in Brooklyn. Sie leben von Tag zu Tag: Feiern Partys, nehmen Drogen, Frauen sind nicht mehr als ein netter Zeitvertreib für sie. Ali verdient mit … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Achim Engstler

Unter Schwalbenzinnen

Kindliche Zeichnungen von badenden Göttinnen in Sternkreiszeichen und eine Burg mit Schwalbenzinnen - dazwischen wuchert ein Text, den niemand entschlüsseln kann. Das berühmte Voynich-Manuskript, verwahrt in der Yale-Bücherei, gibt der Welt seit über 400 Jahren … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Elena Chizhova

Die Terrakottafrau

Im St. Petersburg der 90er-Jahre sorgt Tatjana für sich und ihre Tochter Alexandra. Deren Vater kommt nur sporadisch zu Besuch. Die Sowjetunion zerfällt und Tatjanas Gehalt als Dozentin für russische Literatur reicht kaum noch für das Nötigste. Kurzentschlossen … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Terry Pratchett

Die Krone des Schäfers

Da ist er nun, der allerletzte Scheibenweltroman. 40 Stück hat Sir Terry Pratchett geschrieben, seit er 1983 mit "Die Farbe der Magie" die Discworld, die herrlich schräge Scheibenwelt erfand. Diesem 41. Werk merkt man an, dass er es vor seinem Tod im April 2015 … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Sergej Lebedew

Menschen im August

Im August 1991 fand in Moskau ein Putschversuch gegen Gorbatschow statt, der sich später als Auftakt zum Zerfall der Sowjetunion erwies. Wenn der 1981 geborene Sergej Lebedew sich im Titel seines neuen Romans auf diesen schicksalsträchtigen Monat bezieht, so … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von James Hanley

Ozean

Nachdem ihr Schiff von einem Torpedo versenkt worden ist, treiben fünf Männer in einem Rettungsboot auf dem Ozean. Curtain, der einzige Seemann unter ihnen, hat das Kommando über das Boot und die wenigen Lebensmittel übernommen. Der alte Pater Michael scheint im … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Dietmar Dath

Leider bin ich tot

Wenigstens entlarvt sich die Figur mit dem Namen "Die Flughafenfrau" am Ende als ein anderer der zahlreichen Charaktere. Zwei in eins! So hat man das Gefühl, in Dietmar Daths neuestem Roman nicht völlig den Faden verloren zu haben, für einen Moment. Zumal sich … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Angela Rohr

Lager

In festen Stücken ausgeteilter Brei, blutige Soldatenkleidung, die zu Röcken umgenäht wird, das Schuhwerk "entschieden etwas Abgeschnittenes": Absurde Details beschreiben den entsetzlichen Alltag im sibirischen Straflager in diesem erstmals textgetreu … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Boris Sawinkow

Das fahle Pferd

Der 29-jährige Russe Boris Sawinkow hatte schon eine bewegte Karriere als Berufsterrorist hinter sich, als er 1908 im Pariser Exil diesen Roman schrieb. "Das fahle Pferd" erzählt von einer Gruppe Terroristen, die einen Anschlag auf den Moskauer Generalgouverneur … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Tanja Kinkel

Schlaf der Vernunft

Wahrscheinlich gibt es keine historische Epoche, mit der sich Tanja Kinkel nicht beschäftigen würde. Nun knöpft sie sich die Rote Armee Fraktion vor, gerade weil fast alles zu dem Thema gesagt scheint - gleichwohl viele RAF-Anschläge nicht restlos aufgeklärt sind. … Mehr…