Jump to Navigation

Erzählungen und Romane | Von Simone Lappert

Wurfschatten

Ada hat Angst. Um diese Angst zu bändigen, hat sie sogar eine Therapietapete, aus Bildern ihres eigenen Angst-Alphabets von A wie Attentat bis Z wie Zyste. Besonders nachts überkommt Ada die Angst, wenn sie allein in ihrem Bett liegt. Doch Ada behält sie für sich. … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Kerstin Preiwuß

Restwärme

"Mein über alles geliebter Mann, unser Vater und Großvater", heißt es in der Todesanzeige, und: "in Liebe". "Das hat der Bestatter gemacht", erklärt die Mutter. "Was sollen sonst die Nachbarn denken?" Im Leben ihrer Mutter, vermutet Marianne, gibt es "drei oder … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Karine Tuil

Die Gierigen

Sam Tahar lebt als erfolgreicher Anwalt in New York, hat in eine immens reiche, jüdische Familie eingeheiratet und zwei wohlerzogene Kinder. Doch hinter der glatten Fassade verbirgt sich ein Drama, das ihn in scheinbar nicht enden wollende Abgründe stürzt. Sams … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Gregory Sherl

Ab morgen ein Leben lang

Ein Blick in die Zukunft und man sieht, ob der aktuelle Partner auch in 15 Jahren noch der Richtige ist. In Gregory Sherls Roman können die Figuren gegen Bezahlung bei sogenannten Futuristen in ihre Liebeszukunft sehen. Als möglicher Partner gilt jeder, mit dem man … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Colum McCann

Transatlantik

Der Atlantik und die Neue Welt an seinem anderen Ufer haben das Leben seiner irischen Landsleute geprägt. So erzählt der 1965 in Dublin geborene Colum McCann nun von den Schicksalen einiger selbstbewusster Frauen und einem Brief, der fast hundert Jahre lang … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Alper Canigüz

Die Verwandlung des Hector Berlioz

Eine obskure Zeitungsannonce bildet den Auftakt zu diesem temporeichen Roman: "Junger Mann, 25 Jahre, gesund, gute Ausbildung, zwei Fremdsprachen, verkauft Teil seines Lebens zur Sicherung seines restlichen Lebens." Hector Berlioz, türkischstämmiger Übersetzer und … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Christopher Ecker

Die letzte Kränkung

Es ist schon erstaunlich, mit welcher Regelmäßigkeit der Kieler Autor Christopher Ecker große Literatur hervorzubringen vermag. Nach dem von Kritikern gefeierten Tausendseiter "Fahlmann" (2012) hat Ecker nun mit "Die letzte Kränkung" eine knappe Erzählung … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Jess Walter

Die finanziellen Abenteuer des talentierten Poeten

Als der amerikanische Familienvater Matt eines Abends Milch holen geht, ahnt er nicht, dass dieser Ausflug sein Leben verändern wird. Im Spätkauf trifft er eine Gruppe Teenager, die ihn sofort in ihre Mitte aufnimmt, ihm den Spitznamen "Slippers" gibt und mit ihm … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von David Guterson

Zwischen Menschen

"Zwischen Menschen", so der Titel des Erzählungsbandes von David Guterson, entstehen notgedrungen Konflikte. Zu unterschiedlich sind Erwartungen und Hoffnungen. Verletzungen und Enttäuschungen bleiben da nicht aus. Das Mit-und Gegeneinander steht im Fokus der zehn … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Hakan Günday

Extrem

Was für ein Buch! "Extrem" ist ein radikales Wortwerk, das sich anmaßt, seine Leser ganz und gar zu verschlucken. Erzählerisch unwiderstehlich mitreißend wird die Lektüre emotional oft so intensiv, dass man sie immer wieder unterbrechen muss, um sich zu … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Sheila Heti

Wie sollten wir sein?

Wie sollten wir dieses Buch lesen? Sheila Heti hält sich an keine Genregrenzen, sie verarbeitet offenkundig autobiografische Szenen und Personalien zu einer Romanhandlung. Genau das macht den Reiz und die Faszination dieses Buches aus, das 2012 in den USA als … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Ayana Mathis

Zwölf Leben

Wie viele Leben kann ein Mensch aushalten? Diese Frage stellt sich unwillkürlich, wenn man Hattie Shepherd kennenlernt. In zwölf Einzelporträts aus der Perspektive ihrer Kinder setzt sich das Bild von dieser willensstarken und eigenwilligen schwarzen Frau zusammen. … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Jasmin Ramadan

Kapitalismus und Hautkrankheiten

"Auf der menschlichen Oberfläche, dem größten Sinnesorgan, zeigten sich früher oder später alle organischen oder seelischen Schäden", sagt Theresas Vater. Er hat sich von seiner Familie entfernt, lebt zurückgezogen auf dem Dachboden seines Hauses, in dem seine Frau … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Margriet de Moor

Mélodie d'amour

Zwei Frauen wandern eine Deichkrone entlang: links die ungezügelte See, rechts das kultivierte Land. Welch feines Sinnbild für den emotionalen Grat, auf den de Moors Figuren im Roman "Mélodie d'amour" balancieren. Es sind Wohlstandsbürger der Jetztzeit, durch … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Chimamanda Ngozi Adichie

Americanah

"Raceteenth oder Ein paar Beobachtungen über schwarze Amerikaner (früher als Neger bekannt) von einer nicht-amerikanischen Schwarzen" ist der Titel des Blogs, das die Nigerianerin Ifemelu mit Erfolg schreibt. Seit 13 Jahren lebt sie in den USA, hat mit ihrer … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Michael Chabon

Telegraph Avenue

Im Mittelpunkt des neuen Buches von Michael Chabon steht die Freundschaft zwischen Archy Stallings und Nat Jaffe. Archy ist Afroamerikaner, Nat jüdischen Ursprungs. In Oakland ist diese Männerfreundschaft eine Ausnahmeerscheinung. Und Nat fragt sich, ob er und … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Stefan Bachmann

Die Seltsamen

Besonders die Fantasy scheint Teen-Autoren hervorzubringen wie einst den 15-jährigen Christopher Paolini: "Eragon" bot Dracheneier, Kurzschwerter, etliche Elfen und Zwerge, alles mit von Tolkien inspirierten Namen und 2006 adäquat öde verfilmt. Jetzt wird das … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Norbert Leithold

Herrliche Zeiten

Für Elisabeth Kypscholl sind es 1939 "herrliche Zeiten", als sie mit ihrem Ehemann und den erwachsenen Kindern Otto und Anna ihren Geburtstag in ihrer Berliner Villa feiert. Die Nationalsozialisten erleichtern ihrem Mann, dem Fabrikanten von Rasiergeräten, den … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von David Gilbert

Was aus uns wird

Der Protagonist: ein Schriftsteller, der mit seinem Debüt einen Klassiker gelandet hat, der jetzt im gleichen Atemzug wie Salingers "Der Fänger im Roggen" genannt wird. Als lebende Legende blickt A.N. Dyer im Alter zurück auf ein Leben, das er vollständig dem … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Ciarán Collins

Tausend Worte

Er ist ein hoffnungsloser Fall, wie er selbst sagt; einer, über den seine Lehrerin bemerkt: "Du bist ja sogar zu blöd zu begreifen, dass sie über dich lachen." Er ist der Gamal, der Dorftrottel. Und dennoch gelingt es Charlie, den Leser in die Tiefen seiner … Mehr…