Jump to Navigation

Erzählungen und Romane | Von David Pfeifer

Die Rote Wand

David Pfeifer kennt sich aus mit den Themen, über die er schreibt. Vor seinem Romandebüt über einen gescheiterten Boxer mit Kämpferherz schrieb der Journalist bereits eine Max-Schmeling-Biografie. Sein neuer Roman ist nun eine fiktive Biografie über eine wahre … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Umberto Eco

Nullnummer

Wo bleiben die Mönche? Wo die mittelalterlichen Könige? Umberto Eco reist mit seinem neuen Roman nicht in die ferne Vergangenheit, sondern in das Italien der 1990er. Dem Leitmotiv seines letzten Buches bleibt der herausragende Schriftsteller allerdings treu: Wie in … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Salman Rushdie

Zwei Jahre, acht Monate und achtundzwanzig Nächte

Die Dschinn sind Wesen aus rauchlosem Feuer. Sie sind launisch und unberechenbar. Die weiblichen Dschinn sind noch rätselhafter und komplizierter. Im 12. Jahrhundert verliebt sich eine Prinzessin der Dschinn, Dunia, in einen sterblichen Mann, den Philosophen Ibn … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Richard Yates

Cold Spring Harbor

Die Familie galt in den Romanen von Richard Yates noch nie als heimeliger Rückzugsort - auch wenn die Protagonisten sich immer danach sehnen. Der letzte vollendete Roman des amerikanischen Schriftstellers liefert gleich mehrere Beispiele für die vielfältigen … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Anna Enquist

Streichquartett

Es scheint schlecht zu stehen um die Niederlande als Kulturland und als Sozialstaat; jedenfalls, wenn man den neuen Roman von Anna Enquist ernst nimmt. Ein Streichquartett steht im Mittelpunkt der Handlung, vier Menschen, die auf hohem Niveau, aber zu ihrem reinen … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Rolf Lappert

Über den Winter

Lennard Salm, kurz genannt Salm, lebt weit weg von Hamburg, seiner grauen Heimatstadt in der Nähe des grauen Meeres. Er hat Erfolg als Künstler und leidet doch an dem Gefühl, mit sich selbst uneins zu sein. Salm befindet sich irgendwo in Afrika am Meer, als ihn die … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Anne Gesthuysen

Sei mir ein Vater

Pariser Chic trifft auf deutsche Spießigkeit: Als die Französin Lilie für ein Auslandssemester im niederrheinischen Dorf Xanten landete, war sie vom Kulturclash überfordert. Deftiges Essen, Karnevalsfeste und echtes Familienleben waren für die Tochter einer … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Hallgrímur Helgason

Seekrank in München

Im Jahr 1981 macht sich der Student Jung von Island über Luxemburg auf den Weg nach München. Eigentlich wollte er nach West-Berlin, aber er musste sich an einer Hochschule einschreiben, damit er in Deutschland bleiben darf - und einzig die Frist der Kunstakademie … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Pamela Moore

Cocktails

18 Jahre alt war Pamela Moore, als ihr Debütroman "Chocolates for Breakfast" 1956 in den USA erschien. Schokolade zum Frühstück wird in diesem frühen Pop-Roman, der bald zum Bestseller wurde, zwar nicht gereicht, stattdessen trinken die Helden schon nach dem … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Josh Weil

Das gläserne Meer

Der gewaltige Debütroman des 39-jährigen Josh Weil, sprachlich und stilistisch perfekt übersetzt von Stephan Kleiner, erzählt die Geschichte der Zwillinge Jarik und Dima, die auf einem Hof in Russland aufwachsen, jahrelang unzertrennlich sind, bis sie in einen … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Paula McLain

Lady Africa

Mit ihrem Bestseller "Madame Hemingway" holte Paula McLain bereits Hadley Richardson zurück ins kollektive Gedächtnis. Nun also Beryl Markham, die als unerschrockene Pionierin in der Kolonie Britisch-Ostafrika zuerst den Pferderennsport und dann den Himmel eroberte … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Luigi Trucillo

Die Geometrie der Liebe

Mit viel Sinn für Poesie und den Sprachrhythmus übersetzt Valerie Schneider die Sprache des italienischen Lyrikers Luigi Trucillo. Sein erster Roman ist ein leidenschaftlicher Abgesang auf die Abgründe der Eifersucht. Der Erzähler spricht in der zweiten Person, was … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Philipp Tingler

Schöne Seelen

Im Grunde sind all die "schönen Seelen" dieses Romans verlorene. Philipp Tingler - bekannt für seine scharfzüngigen Texte und elaborierten Auftritte beim "Literaturclub" - stellt sie vor, die Reichen und Oberflächlichen der feinen Schweizer Gesellschaft. Die … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Pearl S. Buck

Die Welt ist voller Wunder

Die Geschichte dieses Romans ist selbst wie ein Wunder, tauchte er doch völlig überraschend 40 Jahre nach dem Tod der Nobelpreisträgerin S. Pearl Buck in einer texanischen Lagerhalle auf. Noch dazu liest er sich wie ein autobiografisches Vermächtnis. Als … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Alex Capus

Reisen im Licht der Sterne

Robert Louis Stevensons Geschichte über die Schatzinsel ist fiktiv. In Interviews hatte der Autor Ende des 19. Jahrhunderts zugegeben, deren Position auf keiner Karte zu kennen, ja sogar Material für die Geschichte bei anderen Autoren abgekupfert zu haben. Aber … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Annegret Held

Armut ist ein brennend Hemd

"Et gitt rein gar nichts zou verzählen", behaupten die Alten aus Scholmersbach im Westerwald trotzig auf der letzten Seite des neuen Romans von Annegret Held. Als Leser weiß man es an dieser Stelle schon besser. Es gibt sehr viel zu erzählen über die vergangenen … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Kate Atkinson

Glorreiche Zeiten

Für "Die Unvollendete" erhielt Kate Atkinson absolut verdient 2013 den "Costa Book Award". Mit ihrem neuen Buch setzt sie die Familiengeschichte von Ursula fort. Allerdings steht jetzt Teddy, ihr Bruder, im Mittelpunkt. (Beide Romane können völlig unabhängig … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Jean-Baptiste Cousin de Grainville

Der letzte Mensch

Geschichten vom Weltuntergang sind naturgemäß Fiktion: Träte die Meta-Katastrophe tatsächlich ein, wer sollte sie wem schildern? Die Liste der fiktiven Apokalypsen ist bereits lang, als der katholische Priester Jean-Baptiste Cousin de Grainville 1805 "Der letzte … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Adam Soboczynski

Fabelhafte Eigenschaften

Wahrscheinlich, vielleicht und hoffentlich - das sind die drei Worte, die nach der Lektüre hängenbleiben. Wahrscheinlich, so das erste Wort, wahrscheinlich gibt es solche Menschen, die der Zeit-Feuilletonist Adam Soboczynski in seinem Romandebüt beschreibt: solche … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Astrid Rosenfeld

Zwölf Mal Juli

Viele Jahre sind vergangen, seit Juli von Jakob, ihrer großen Liebe, verlassen worden ist. Plötzlich war er weg - ohne Ankündigung, ohne seine Lieblingsjeans und ohne Juli. Eines Tages erhält Juli eine E-Mail von Jakob, ihrem Jakob, in der er seine Rückkehr … Mehr…