Jump to Navigation

Rezensionen

Jugend und Kinder | Von Mechthild Gläser

Emma, der Faun und das vergessene Buch

Viele versuchten sich schon an ihren Werken und adaptierten ihre Geschichten: Jane Austen. Auch Mechthild Gläser wagte sich an eine der bekanntesten englischen Schriftstellerinnen und überreicht uns Lesern zum 200. Todesjahr nun also diesen Fantasy-Roman. Und wie … Mehr…


Bilder und Welten | Von Manuele Fior

Fräulein Else

Fräulein Else, gerade 17, ist in der Sommerfrische und gedanklich hauptsächlich mit Tennis und leichtlebigen Männern befasst, als sie einen Expressbrief von ihrer Mama bekommt. Der Vater, ein Anwalt, ist finanziell in der Klemme, und das nicht zum ersten Mal. … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Stefanie Sargnagel

Statusmeldungen

Sie nennt sich selbst "Fäkalpoetin". Die Österreicherin Stefanie Sargnagel postet täglich ihre bissig-komischen Gedanken auf Facebook, Gedanken über alles und nichts. Ihre Themen: Feminismus, Nahrungsaufnahme, Punks, Nazis, Flüchtlingshilfe, ihr oft auch … Mehr…


Thriller und Krimis | Von Kati Hiekkapelto

Schattenschlaf

Die Wojwodina, eine flache, weitläufige Landschaft zwischen Serbien und Ungarn, ist als Krimischauplatz außergewöhnlich. Schon dieses gewissermaßen touristischen Mehrwerts wegen ist Hiekkapeltos dritter Roman um die junge Kommissarin Anna Fekete sehr lesenswert. … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Naja Marie Aidt

Schere, Stein, Papier

Kann man seinem sozialen Umfeld entkommen oder ist man in ihm gefangen? Thomas hat es scheinbar geschafft, sich von seinem Elternhaus zu lösen, anders als seine Schwester Jenny, die sich als Alleinerziehende gerade so über Wasser halten kann. Nun ist ihr Vater … Mehr…


Thriller und Krimis | Von Kat Kaufmann

Die Nacht ist laut, der Tag ist finster

Jonas spinnt. Der Held dieses Romans ist gar keiner. Jonas ist vom Leben und den Mitmenschen völlig überfordert. Ob's vom Vater-Mutter-Komplex kommt oder einfach, weil seine innere Stimme endlos rattert, erfährt der Leser nicht. Aber freudsche Analysen … Mehr…


Sachbücher | Von Mazda Adli

Stress and the City

"Warum Städte uns krank machen", diese Frage verspricht das unterhaltsame Buch des Berliner Psychiaters Mazda Adli laut Untertitel aufzuklären, konterkariert die eigene Prämisse aber gleich mit dem Nachsatz "Und warum sie trotzdem gut für uns sind". Adli ist ein … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Maren Wurster

Das Fell

Vic ist sauer, enttäuscht, eifersüchtig… Sie hatte sich auf den gemeinsamen Urlaub mit Karl gefreut, doch der lässt sie kurzerhand sitzen und verbringt seinen Urlaub mit seiner Ex und der gemeinsamen Tochter. "mach's gut und viel sonne. karl", so einfach ist das. … Mehr…


Thriller und Krimis | Von Paula Hawkins

Into the Water

Der Drowning Pool in Beckford ist ein unheimlicher Ort. Frauen starben dort bei der Hexenprüfung oder sprangen von der hohen Klippe über dem natürlichen Becken des Flusses in den Tod. Der Fluss fasziniert die Künstlerin Nel, und sie beginnt, die Geschichte des … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Eva Menasse

Tiere für Fortgeschrittene

Was auch immer der Titel dieses Erzählbandes suggerieren mag, geht es doch darin die ganze Zeit nur um eine einzige Spezies Tier: den Menschen. Davon allerdings gibt es ganz verschiedene. Und Eva Menasse kommt so dicht an sie heran, dass ihre innersten Regungen zu … Mehr…


Jugend und Kinder | Von Sabine Wilharm

Pelle und Pinguine - Kein Problem, sagt Papa Eisbär

Pelle hat heute keine Lust - auf gar nix! "Oh, das ist schlimm!", denkt sein Papa und versucht alles Mögliche, um seinen Sohn aufzuheitern. Aber weder Robben mit Schneebällen bombardieren noch Haie an Schwanzflossen zupfen kann Pelle begeistern. Vom weisen Walross … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Kent Haruf

Unsere Seelen bei Nacht

Was für eine mutige Frau. Addie Moore ist 70 und verwitwet. Eines Tages läuft sie einfach die Straße in ihrer Kleinstadt hinunter, klopft bei ihrem Nachbarn Louis an die Tür und sagt ihm die schlichten Worte: "Ich wollte fragen, ob du dir vorstellen kannst, hin und … Mehr…


Bilder und Welten | Von Denis Lapière

Martin Eden

Es ist eine kleine Entscheidung, die das Leben des jungen Matrosen Martin Eden in völlig neue Bahnen lenkt, getroffen in Sekunden: Als der Student Arthur Morse in einer Kneipe angepöbelt wird, haut er ihn raus. Zum Dank lädt Arthur ihn zum Abendessen ein. Und … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Dana Grigorcea

Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit

Victoria hat in einer letzten kurzen Pause vor dem Feierabend gerade beschlossen, mit dem Rauchen aufzuhören. Minuten später wird die Bank, in der sie arbeitet, überfallen. Victoria wird beurlaubt, um das Erlebte verarbeiten zu können. Ihre Therapeutin verlängert … Mehr…


Sachbücher | Von Charles Duhigg

Smarter, schneller, besser

Einige Leute schaffen an einem Tag mehr als andere in einer ganzen Woche. Was macht sie so produktiv? Duhigg bietet in acht Kapiteln acht Antworten. So widmet er sich zu Beginn des Buches - wenig überraschend - der Motivation. In einem anderen Kapitel zeigt Duhigg … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Ilija Trojanow

Nach der Flucht

Ist eine Flucht jemals beendet? Was bedeutet eigentlich "ankommen", was ist Heimat und gibt es eine "Heimkehr"? Ilija Trojanow greift Fragen wie diese auf. Er, der als Kind selbst mit seiner Familie geflohen ist, schildert, was eine Flucht mit Geflüchteten machen … Mehr…


Thriller und Krimis | Von Marina Heib

Drei Meter unter Null

"An einem nebligen Donnerstag im November des vorletzten Jahres wurde ich zertrümmert." Nach einem Prolog, in dem sich die Ich-Erzählerin als ungewöhnliches fantasievolles Kind erweist, folgt diese Feststellung. Denn sie, deren Namen nicht genannt wird, hat sich … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Samuel Selvon

Die Taugenichtse

Diese Taugenichtse muss man einfach lieben. Denn sie lassen sich weder vom kalten Londoner Winter noch von der feindlichen Stimmung unterkriegen. Moses heißt der melancholische Chronist dieses bunten Haufens Glückssucher aus der Karibik, die ab 1948 mit der ersten … Mehr…


Thriller und Krimis | Von Carol O'Connell

Es geschah im Dunkeln

"Zum Sterben schön" ist das Broadwaystück vom Messingbett nicht nur in der Pressekritik: Erst erliegt eine Besucherin einem Herzinfarkt, dann wird dem Autor nach dem ersten Akt die Kehle durchgeschnitten, und bald ruht der verschwundene Regisseur tot im … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Dominic Smith

Das letzte Bild der Sara de Vos

Dieser Roman erzählt von zwei ungleichen Pionierinnen auf dem Gebiet der Kunstgeschichte, die sich auf ihre ganz eigene Art in einer männlich dominierten Welt durchsetzten. Verbunden sind die beiden Frauenschicksale durch ein Kunstwerk und dessen Besitzer. Sara de … Mehr…