Jump to Navigation

Bücher

Bilder und Welten | Von Moritz Stetter

Das Urteil

Das fünfte und jüngste Buch der Kafka-Reihe aus dem Hause Knesebeck ist eine rätselhafte Novelle: Georg, ein junger Industrieller, der erfolgreich die vom Vater geerbte Fabrik leitet und sich gerade verlobt hat, schreibt an einem sonnigen Sonntagvormittag einen … Mehr…


Bilder und Welten | Von Guido Crepax

Valentina

Anfangs war Valentina Rosselli nur eine Nebenfigur, eine Zufallsbekanntschaft von Guido Crepax' Figur Philip Rembrandt alias Neutron, Kunstkritiker und Privatdetektiv mit übernatürlichen Fähigkeiten. Im ersten Band der Serie "Neutron" (1965) hilft die kluge, … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Ilija Trojanow

Macht und Widerstand

70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, 25 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs und dem scheinbaren Ende der osteuropäischen Diktaturen spüren wir derzeit, dass die Ära der Bevormundung, der Bespitzelung und des Misstrauens allerorten keineswegs zu Ende … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Katherine Webb

Italienische Nächte

Normalerweise verbindet man den Namen Katherine Webb mit Romanen, die in England spielen. Für ihr neues Buch jedoch hat sie einen anderen Schauplatz gewählt: Apulien in Süditalien, vor gut 100 Jahren eine der ärmsten Regionen des Landes. Clare, verheiratet mit dem … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Miranda July

Der erste fiese Typ

Miranda July ist eine Künstlerin, die das Leben selbst zur Kunst erhebt. Egal, ob sie filmt, schreibt oder selbst performed - immer geht es ihr darum, die zwischenmenschliche Ebene auszuloten. Sie sucht die blinden Stellen im alltäglichen Miteinander und übersetzt … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Richard Flanagan

Der schmale Pfad durchs Hinterland

Am Anfang und Ende der Liebe von Dorrigo Evens und Amy Mulvaney steht eine leuchtend rote Blume. Die trug sie bei ihrer ersten Begegnung im Haar, und am Ende seines Lebens leuchtet sie durch seinen Traum von einer Dschungelnacht im japanischen Kriegsgefangenencamp, … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Harper Lee

Gehe hin, stelle einen Wächter

Der Roman "Wer die Nachtigall stört" der amerikanischen Schriftstellerin Harper Lee erschien vor 55 Jahren und verkaufte sich mehr als 40 Millionen Mal. "Gehe hin, stelle einen Wächter" ist vor wenigen Wochen erschienen und startete allein bei uns mit einer Auflage … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Clemens J. Setz

Die Stunde zwischen Frau und Gitarre

Dieser Roman verschlingt einen mit Haut und Haaren. Von außen betrachtet führt die 21-jährige Natalie ein recht normales Leben als Pflegerin in einem betreuten Wohnheim. Doch Natalies Innenleben ist ein ganz eigenartiger Kosmos und von dort sieht auch die Außenwelt … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Zeruya Shalev

Schmerz

Seit sie vor zehn Jahren bei einem Attentat in Jerusalem schwer verletzt wurde, ist in Iris' Leben nur äußerlich alles im Lot: Sie leitet erfolgreich eine Schule, führt eine funktionierende, aber empathielose Ehe und versucht, ihren heranwachsenden Kindern eine … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Lena Gorelik

Null bis unendlich

Nils, der in seinem Vornamen ein E schmerzlich vermisst und seinen Nachnamen Liebe nicht mag, freundet sich mit dem Mädchen an, das, dem Krieg auf dem Balkan entflohen, in seine Klasse kommt. Er hilft Sanela beim Deutschlernen, die beiden schreiben sich bald Briefe … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Alban Nikolai Herbst

Traumschiff

Der todkranke Geschäftsmann Gregor Lanmeister ist zu Gast auf einem besonderen Kreuzfahrtschiff, denn neben dem Ich-Erzähler gibt es noch 144 andere Passagiere an Bord, die ebenfalls die letzte Reise ihres Lebens angetreten haben. Man könnte nun meinen, dieses … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Astrid Rosenfeld

Zwölf Mal Juli

Viele Jahre sind vergangen, seit Juli von Jakob, ihrer großen Liebe, verlassen worden ist. Plötzlich war er weg - ohne Ankündigung, ohne seine Lieblingsjeans und ohne Juli. Eines Tages erhält Juli eine E-Mail von Jakob, ihrem Jakob, in der er seine Rückkehr … Mehr…


Jugend und Kinder | Von Quentin Blake

Die große Bärenschule

Der Bär ist ein gutmütiger Zeitgenosse, der gern hilft. Einer zum Liebhaben, der niemandem auch nur den kleinsten Krümel Böses will. Ganz im Gegenteil! Trotzdem läuft der halbe Wald davon, sobald der Bär freundlich um die Ecke kommt. Denn gut gemeint kommt eben … Mehr…


Jugend und Kinder | Von Hayfa Al Mansour

Das Mädchen Wadjda

Wadjda lebt mit ihren Eltern in Riad. Ihr größter Traum ist ein grünes Fahrrad, das sie in einem Geschäft gesehen hat. Die Kultur verbietet Mädchen in Saudi-Arabien, Fahrrad zu fahren, da man davon ausgeht, dass sie dann keine Kinder mehr bekommen können. Doch … Mehr…


Sachbücher | Von Amy Stewart

Der Regenwurm ist immer der Gärtner

Amy Stewart schrieb einst die Gartenkolumne für eine der besten Zeitungen der USA, den "San Francisco Chronicle". Dann erschien vor zehn Jahren ihr Buch "The Earth Moved. On the Remarkable Achievements of Earthworms". Die charmant verfasste Natur- und … Mehr…


Sachbücher | Von Rüdiger Safranski

Zeit

Das Thema "Zeit" in rund 270 Seiten unterzubringen, und dabei weder allgemein noch einseitig zu wirken, ist eine publizistische Glanzleistung. Rüdiger ?Safranski erfindet zwar die Metaphysik nicht neu, liefert jedoch ein beeindruckendes Panorama des Denkens über … Mehr…


Sachbücher | Von Rebecca Solnit

Wenn Männer mir die Welt erklären

Wenn Rebecca Solnit ihre Welt erklärt, dann kommt das vielen Frauen sehr bekannt vor. Die 54-jährige Kulturhistorikerin schreibt über eine bestimmte Sorte Männer, die meinen, dass ihnen die Welt gehört. Ihr neuer Essayband versammelt Texte über die Gewalt gegen … Mehr…


Thriller und Krimis | Von Val McDermid

Der lange Atem der Vergangenheit

Der deutsche Titel erscheint nichtssagend, denn in Val McDermids Einzelerzählungen geht es immer um den langen Atem der Vergangenheit. Auch dieses Mal lasten Schatten vergangener Zeiten schwer über dem Fall, den die schottische Ermittlerin Karen Pirie, Expertin für … Mehr…


Bilder und Welten | Von Glyn Dillon

Das Nao in Brown

Ein fürchterliches erstes Date. Hello Kitty, meint der Mann, den Nao im Pub The Cow trifft, sei der Archetypus der japanischen Frau, "unfähig, sich zu artikulieren. Warum? Weil sie keinen Mund hat." Nao, Zeichnerin, Tochter eines Japaners und einer Engländerin, … Mehr…


Bilder und Welten | Von Ellen Forney

Meine Tassen im Schrank

(1) erhöhtes Selbstwertgefühl oder Größenwahn, (2) reduziertes Schlafbedürfnis, (3) gesprächiger als üblich oder Zwang zum Reden, (4) Ideenflucht oder subjektives Gedankenrasen, (5) Ablenkbarkeit, (6) Zunahme zielgerichteter Aktivitäten (sozial, beruflich oder … Mehr…