Jump to Navigation

Kerstin Gier

Silber - Das zweite Buch der Träume

JUGEND UND KINDER

Informationen: , 19.99 €

Verlag: Fischer

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Liv Silber lebt mit ihrer Schwester, ihrer Mutter Ann, ihrem Stiefvater Ernest, ihrem Kindermädchen Lottie und ihrem Hund Buttercup in einem schönen Haus in London. Nach vielen Umzügen hat sie hier endlich Freunde gefunden: Grayson, Henry (ihr jetziger Freund), Jasper und Arthur. Das Besondere ist, dass sie gemeinsam träumen können, warum genau, weiß keiner, aber womöglich ist ein Dämon im Spiel. Liv findet das alles total aufregend! Es hat nämlich viele Vorteile, in die Träume anderer gehen zu können. Doch es ist auch gefährlich. Währenddessen verliebt sich Lottie in Charles, den Bruder von Ernest. Deren Mutter ist entsetzt und lässt es die ganze Familie spüren. Aber Liv hat im Moment noch andere Probleme! Arthur entpuppt sich als ein Verräter und ziemlich gefährlich. Er möchte Liv schaden. Dazu benutzt er ihre kleine Schwester Mia. Liv versucht mit allen Mitteln, Mia und sich selbst zu schützen.

(ab)

Kurzbeschreibung

›Das zweite Buch der Träume‹ ist die fulminante, spannende Fortsetzung der SILBER-Trilogie. Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an? Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts … Pressestimmen: »Kulturpolizisten halten die Bücher von Kerstin Gier für Kleinmädchenkram. Dabei erzählt sie einfach gute Geschichten.« KulturSPIEGEL, September 2014 »Ein Lesevergnügen, das man sich nicht entgehen lassen sollte.« Berliner Morgenpost, 25.8.2014 »Spannende Szenen würzt sie immer wieder mit ironischen Sätzen zum Schmunzeln. So ist auch der zweite Silber-Band ein Roman, der gut unterhält.« Maren Schürmann, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 9.7.2014 »temporeich, spannend, unterhaltsam.« Südwest Presse, 8.7.2014 »Auch im zweiten Band ihrer »Silber«-Trilogie schreibt die deutsche Bestsellerautorin Kerstin Gier wieder mit leichter Feder genauso fesselnd wie hinreißend fröhlich.« Westfalen-Blatt, 10.8.2014 »Mit dem spannenden wie gewitzten Mittelband der neuen Trilogie trifft sie erneut den Nerv der Leser.« Michael Kieffer, Weser-Kurier, 16.7.2014 »Kerstin Gier hat es geschafft, einen spannenden und lustigen Folgeband zu schreiben, der verzaubert und die Hauptfigur Liv erneut in wilde Abenteuer stürzt.« Christine Härle, hr-online, 15.7.2014 »Auch im zweiten Band der ›Silber‹-Trilogie macht Schriftstellerin Kerstin Gier das, was sie am besten kann: Uns auf die Folter spannen.« MDR Sputnik, 1.7.201
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko