Jump to Navigation

Arno Strobel

Das Skript

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 8.99 €

Verlag: Fischer

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Mordet der Schriftsteller Christoph Jahn, um den Verkauf seines Buches „Das Skript“ anzutreiben? Diese Frage stellen sich die Kommissare Andrea Matthiessen und Stephan Erdmann in Arno Strobels neuem Thriller. Denn schon zum zweiten Mal treibt ein Mörder sein Unwesen, der sich bei seinen Taten akribisch an die Beschreibungen aus Jahns Romanen hält.

Aus dieser Idee entwickelt Strobel ein anfangs packendes Spiel mit der Fiktion, das fast zu einem Buch im Buch gerät und durch Verweise auf die Wirklichkeit des Lesers das Grauen verstärkt. Leider überlagern aber nach den ersten 100 Seiten unnötige Nebenhandlungsstränge die Spannung – und auch dem Täter kommt man recht schnell auf die Spur.

(sh)

Kurzbeschreibung

Wenn Bestseller Angst machen – der neue packende Psychothriller von Arno Strobel! Eine Studentin bekommt per Post rätselhafte Botschaften zugeschickt – auf Menschenhaut geschrieben. Die Polizei verdächtigt den früheren Bestsellerautor Christoph Jahn: In dessen Roman schneidet ein Serienkiller jungen Frauen die Haut vom Körper, um darauf den Anfang seines Romans, der von allen Verlagen abgelehnt worden ist, auf grausige Weise neu zu schreiben. So erhofft er sich die Aufmerksamkeit für sein Werk, die es seiner Meinung nach verdient hat. Doch Jahn schiebt die Schuld auf einen geisteskranken Fan, der bereits vor Jahren Verbrechen aus seinen Romanen ›nachgestellt‹ haben soll, aber nie gefasst wurde. Die grausige Geschichte scheint sich zu wiederholen … Ein Entführungsfall, ein Serienkiller und ein Hauptverdächtiger mit beängstigender Phantasie: Brutal raffiniert erzählt Arno Strobel eine furchterregende Geschichte mit doppeltem Boden. »atemberaubend spannend« Jan Kanter, Die Welt/Literarische Welt, 25.2.2012 »Vorsicht Hochspannung!« Arndt Stroscher, Literatwo, 12.2.2012 »›Das Skript‹ ist ein packender, rasanter, handfester und heftiger Thriller, bei dem man aufpassen muss, nicht selber in den Würgegriff zu geraten. Für die Lektüre braucht man starke Nerven oder Thriller-Routine. Zumindest steht fest: Im deutschen Thriller-Olymp hockt ein neuer Gott!« Arno Udo Pfeiffer, MDR 1, 10.2.2012 »Präzise, ausgefeilte und verflucht spannende Thriller-Literatur!« Alex Dengler, denglers-buchkritik.de, 6.2.2012 »Strobel bietet allerfeinste Unterhaltung für starke Nerven, die in diesem Fall so richtig unter die Haut geht.« Stefanie Glandien, Trierischer Volksfreund, 19.1.2012 »Teuflisch, dieser Strobel.« Lars Schafft, krimi-couch.de


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko