Jump to Navigation
Die erstaunlichen Talente der Audrey Flowers

Jessica Grant

Die erstaunlichen Talente der Audrey Flowers

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Anna Thalbach, Katharina Thalbach

Informationen: gekürzte Lesung, 298 Minuten, 4 CDs, 19.95 €

Verlag: Random House Audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Audrey Flowers lebt in einer Welt, in der Mäuse 22 Jahre alt und Weihnachtsbäume zu Mordinstrumenten werden, in der man buchstäblich an die Decke gehen kann und dadurch fliegen lernt, dass man langsamer fällt. Audrey Flowers ist naiv, bezaubernd, spricht ohne Punkt und Komma, ohne dabei zu plappern, scheint keine Fragezeichen zu kennen - und fragt sich trotzdem vieles: Etwa warum ihr Vater sterben konnte, obwohl er doch das Leben erforschte. Audrey Flowers würde "nicht Nein sagen zu einer Schildkröte" - und hat es gottlob auch nicht. Denn es ist die Schildkröte, die in dieser Geschichte die Satzzeichen setzt. Sie bringt Ordnung ins Audrey-Chaos und liest nebenbei Shakespeare, was sich anbietet, wenn man sowieso bereits auf dem Buch liegt. Für eine so schräge Story braucht es das richtige Gefühl - und das haben beide Thalbachs: Anna ist eine herrliche Audrey, der man jeden noch so unsinnigen Gedanken verzeiht. Und es ist alles andere als eine Beleidigung, wenn man Katharina Thalbach eine perfekte "Schildkröten-Stimme" unterstellt, in der Gelassenheit ebenso Ausdruck findet, wie eine messerscharfe Beobachtungsgabe und ein im wahren Wortsinn trockener Humor. Es ist ihre Stimme, die aus Sätzen wie "Stellen Sie sich vor, Sie stehen auf einem ganzen Universum und haben nicht einmal ein Salatblatt, das Sie fallen lassen können" bestechende kleine Weisheiten macht. Großes Kino!

(tan)

Kurzbeschreibung

Regel Nr. 1 für Schildkrötenbesitzer: Halte eine Schildkröte niemals für tot. Audrey Flowers vertritt diese optimistische Haltung nicht nur im Blick auf ihre Schildkröte Winnifred. Als Audreys Vater bei einem Unfall schwer verletzt wird, will die junge Frau nicht glauben, dass er tatsächlich sterben könnte. Doch schließlich muss sie nicht nur seinen Tod verarbeiten, sondern auch einige Geheimnisse aufdecken, die er ihr hinterlassen hat. Sie findet heraus, was Toff, den Mann aus Cambridge, mit ihrer Familie verbindet. Und warum Onkel Thoby seit ihrer Kindheit bei ihnen lebt. Außerdem lernt sie einen Experten für Weihnachtsbeleuchtungen kennen, der sich schon bald rührend um sie kümmert. Wie Audrey sieht auch er die Welt als zauberhaften Ort – und das ist sie tatsächlich: Schildkröten lesen Shakespeare. Piloten küssen ihre Copiloten. Und man könnte womöglich ewig leben, sofern man die üblichen Gefahren meidet: rasende Christbäume; fehlerhafte Lichterketten; Klippen, wenn man einsam ist, und Treppen, wenn man müde ist. Ein wunderbarer Roman mit einer zauberhaften Heldin und ihrer klugen Schildkröte.


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Anna Thalbach

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko