Jump to Navigation
Die Insassen

Katharina Münk

Die Insassen

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Jürgen Uter

Informationen: gekürzte Lesung, 227 Minuten, 3 CDs, 15.99 €

Verlag: GoyaLiT

Hörer-Rezension1

Redaktion

Leser

Rezension

Dass die Finanz- und Wirtschaftswelt irgendwie verrückt sein muss, hat die Welt in den letzten eineinhalb Jahren zur Genüge erfahren müssen. Insofern liegt der Einfall nahe, Topmanager aus der Banken- und Unternehmenswelt in die Irrenanstalt zu verfrachten. Schade, dass diese Idee erst nach dem Crash geboren wurde. Katharina Münk, ein Pseudonym, weil Insiderin dieser fernen Welt von Allmachtsfantasien, Scharlatanerie und Unfähigkeit, hat diese Idee belletristisch umgesetzt. Drei Insassen einer Nervenklinik, alle ehemalige Topmanager, wollen ihre Anstalt an die Börse bringen. Ein Ex-Finanzvorstand ist überzeugt, die Klinik sei seine eigene Firma, und forciert den Börsengang. Die ehemalige Chefsekretärin, traumatisiert von diesem Beruf, rutscht in ihre alte Rolle. Und auch die übrigen Insassen der Station machen keine Anstalten, geheilt werden zu wollen.
An vielen Stellen ist die Geschichte sehr unterhaltsam und komisch, leider zu oft aber graues Mittelmaß. Dass es doch eine Lust ist, sie sich anzuhören, ist Jürgen Uter zu verdanken. Er erweckt Finanzvorstände, Analysten, Banker, Unternehmer zum Leben, dass eine wahre Freude ist. Mit Leidenschaft hängt er den unerträglichen Chef heraus, so dass man nie in seinem Leben in ein Vorstandsbüro möchte. Unterhaltsam anzuhören.

(bär)

Kurzbeschreibung

Drei Insassen der Nervenklinik St. Ägidius bringen ihre Anstalt zunächst auf Kurs und anschließend an die Börse. Schließlich sind sie vom Fach - handelt es sich doch um drei ehemalige Topmanager. Ohnehin ist Exfinanzvorstand Dr. Wilhelm Löhring überzeugt, die Klinik sei seine eigene Firma und forciert eisern den Börsengang von Station 4. Die als Chefsekretärin angeheuerte Patientin, traumatisiert von ebendiesem Beruf, rutscht sofort wieder in ihre alte Rolle. Oder? Umwerfend komisch spricht Jürgen Uter diese bissige Wirtschaftssatire. Das gleichnamige Buch ist bei dtv premium erschienen.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Hörerrezensionen (1)

4.2

Re: Die Insassen

von kws am 21.09.2010

Sehr humorvoll geschrieben und dennoch erkennt man das Insiderwissen der Autorin (falls das überhaupt ein Widerspruch sein muss). Das Drücken der Pause-Taste fällt jedenfalls schwer, will man doch stets wissen, was als nächstes passiert. Der Schluss ist leider "von der Stange" und passt nicht so ganz zum Rest des Werkes. Alles in allem aber empfehlenswert und vor allem auch top vorgetragen.

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Jürgen Uter

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko