Jump to Navigation
Die Känguru-Apokryphen

Marc-Uwe Kling

Die Känguru-Apokryphen

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Marc-Uwe Kling

Informationen: ungekürzte Lesung, 260 Minuten, 4 CDs, 14 €

Verlag: Hörbuch Hamburg

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Die vielen Fans der "Känguru"-Trilogie dürfen sich auf neue anarchisch-schräge Geschichten freuen. Nach den "Chroniken", dem "Manifest" und der "Offenbarung" sind nun "Die Känguru-Apokryphen" als Zugabe erschienen. Darin versammelt sind weniger bekannte Episoden über das WG-Leben des Kleinkünstlers Marc-Uwe mit seinem vorlauten kommunistischen Beuteltier. Diesmal sind die einzelnen Geschichten des dynamischen Duos abgeschlossen und erzählen keine chronologische Handlung. Wer bereits die aberwitzige Comedy von Marc-Uwe Kling kennt, wird einige Bezüge zu den vergangenen Büchern finden. Aber auch Hörer und Hörerinnen, die die absurden Abenteuer erst entdecken, kommen bei den konzentrierten Texten auf ihre Kosten. Die Live-Lesung aus dem Berliner Mehringhof Theater wird vom Autor selbst gelesen. Besonders köstlich sind Anekdoten, bei denen Marc-Uwe Kling sein Talent als Poetry-Slammer voll ausleben kann. Wie in "Stroganoffs 9. Symphonie", wenn sich seine Protagonisten mit Beat-Boxing und Rap-Einlagen übertreffen. Viele der kleinen Textperlen möchte man gleich mehrmals hören - Vorsicht Suchtpotenzial!

(kal)

Kurzbeschreibung

Sensation, Sensation: Germanisten haben in einem Geheimfach in Marc-Uwes Schreibtisch neue Geschichten vom Känguru und seinem Kleinkünstler gefunden! Dies ist nicht die Fortsetzung der Fortsetzung der Fortsetzung der Känguru-Chroniken. Triologie bleibt Triologie. Aber ein anständiger Kleinkünstler hat natürlich eine Zugabe vorbereitet. Die Känguru-Apokryphen versammeln zum ersten Mal alle weniger bekannten Eskapaden des dynamischen Duos: Episoden, die zwar nicht im allgemein gültigen Hochkanon der Känguru-Trilogie vertreten, aber ebenso witzig sind. Geschichten aus Anthologien, Live-Programmen ... und aus besagtem Geheimfach.

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko