Jump to Navigation
Du hast mich auf dem Balkon …

Anna Koch, Axel Lilienblum

Du hast mich auf dem Balkon …

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Annette Frier, Christoph Maria Herbst

Informationen: Lesung, 60 Minuten, 1 CDs, 14.99 €

Verlag: Der Audio Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

"Du hast mich auf dem Balkon vergessen." Ein skurriler Titel, gelesen von Annette Frier und Christoph Maria Herbst. Klingt gut. Ist es aber nur teilweise. Was nicht an den beiden Comedians liegt. Ein Hörbuch, das nur aus SMS-Dialogen besteht - gesammelt auf der Website www.smsvongesternnacht.de -, ist gewöhnungsbedürftig. Viele der dünnen Mikrodialoge - ob gefaked oder nicht ist im Grunde egal - sind nicht wirklich komisch und werden in geballter Form schnell zum Einheitsbrei. Angesichts der Menge an Kurznachrichten sind natürlich auch einige Highlights dabei, die zum herzhaften Lachen reizen. Beispiel gefällig? Er: "Ich hatte dir doch gesagt, dass ich noch fahren kann." Hupgeräusch. Sie: "Alter. Du bist nicht gefahren. Ich bin gefahren. Du hast auf dem Beifahrersitz gesessen und mit einem Pappteller gelenkt." Lustig sind auch die SMS, die beim falschen Adressaten landen. Kennt wohl jeder. Frier und Herbst holen alles aus den Zehnsekündern heraus, vor allem der "Stromberg"-Star hat hörbar Spaß, die oftmals alkoholisierten Absender zu sprechen. Die beiden Comedians sind das Beste an diesem Hörbuch. Etwas zu viele Soundeffekte peppen die Produktion auf, passen aber nicht immer (z. B. Mailsounds). Wer auf digitale Dialoge steht, sollte besser zu "Gut gegen Nordwind" greifen.

(bär)

Kurzbeschreibung

Liebe und andere Verkehrsunfälle: Die SMS der letzten Nacht ist nicht wie jede andere Kurznachricht. Sie ist unverblümt, voller Emotionen, manchmal hieroglyphisch – und des Öfteren an den Falschen adressiert. Sie erzählt von Liebe, Lust und Übelkeit und dem mitunter harten Aufschlag in der Realität am nächsten Morgen. Katerstimmung mit großem Unterhaltungswert: das Beste von der erfolgreichen Website SMSvonGesternNacht.de, gelesen von den Star-Comedians Christoph Maria Herbst und Annette Frier. Pressestimmen: »Wenn die Freunde oder Partner die Nacht durchgezecht haben, wird die sms gelallt oder der passende Smiley lust- und geräuschvoll geschmettert. Das ist Kino für die Ohren und hat einen ganz anderen Reiz als die schnöde Kurznachricht auf dem Touchscreen.« lesenlaufenlauschen.derwesten.de »Katerstimmung mit großem Unterhaltungswert...gelesen von den Star-Comedians Christoph Maria Herbst und Annette Frier.« Gesellschaft FreundeDerKünste »Das ist wirklich was für einen Tag, wo Sie richtig schlechte Laune haben. Dann schmeißen Sie einfach diese CD rein, und es wird Ihnen sofort besser gehen, versprochen.« Radio R.SH, Hörbuch der Woche


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Annette Frier

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko