Jump to Navigation
Heldensterben

Christine Grän

Heldensterben

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Sophie Rois

Informationen: Lesung, 345 Minuten, 4 CDs, 19.95 €

Verlag: Eichborn

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Wien steht in dem Ruf, morbide zu sein, und vielleicht könnte "Heldensterben" tatsächlich in keiner anderen Stadt spielen. Die Leben der Protagonisten kreisen um den Freitod. Da ist Lucie, die sich nur gelegentlich einen Flirt mit dem Tod erlaubt. Nachts schreibt sie an ihrem Lebenswerk, einem Buch über Selbstmörder, Geld verdient sie mit Nachrufen und Drehbüchern für Pornos. Ludwig, Pornoproduzent und impotent, träumt davon, Kunst zu machen. Anna, eine seiner Darstellerinnen, avanciert als überirdisch schöne Grabrednerin zum Star, nachdem ihre Geliebte, eine prominente Politikerin, sich erschossen hat. Und deren Mutter dealt aus dem Altersheim heraus mit Schlaftabletten und Anleitungen zum Suizid. Den Kreis schließt Ado, der Polizist und Anarchist, der sich wegen Lucie fast einmal angezündet hätte.

"Heldensterben" ist ein sanftes, böses, komisches Buch über die Liebe und ihre Vergeblichkeit. Mit schönen Sätzen und starken Bildern lotet Grän die Abgründe des Alltags aus. Niemand könnte diesen leisen, ironisch gebrochenen Totentanz besser lesen als Sophie Rois. Die Schauspielerin ist in Wien geboren und kennt den Slang der Stadt. In ihrer schönen, rauen Stimme liegen Wärme, Melancholie und die richtige Menge Bosheit. Ihre Lesung ist facettenreich und nahezu perfekt. Ein Hörbuch, schön wie ein Regentag. 

(ed)

Kurzbeschreibung

Nirgendwo wird so schön gestorben wie in Wien: Ein Pornoproduzent, der von hoher Filmkunst schwärmt, eine Porno-Aktrice, die vom Selbstmord ihrer prominenten Freundin träumt, eine Zwergin, die unvergessliche Beerdigungsreden schreibt, und eine alterskluge Frau Kommerzialrat, die den Tod ihrer Tochter rächen will: Christine Grän hat den Wien-Roman schlechthin geschrieben, in dem sich die gloriose Schönheit und die abgrundtiefe Gemeinheit, das unerschöpfliche Vergnügen an der Intrige und die Lust des Fleisches, die unausrottbare Vitalität und die morbide Melancholie zu der genialen Mixtur vereinen, die den Geist der Stadt bestimmt. "Sophie Rois findet hinreichend Gelegenheit, die ortstypische Mischung aus Charme und Schmäh zu zelebrieren. Unvergleichlich, wie sie diese Luzie hinhaucht: mal harmlos-hilfsbedürftig, mal mit der Misanthropie kokettierend, und immer mit einem Unterton abgründiger Boshaftigkeit in der Stimme." (NDR, 20. April 2008)
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Sophie Rois

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko