Jump to Navigation
Lost City Radio

Daniel Alarcon

Lost City Radio

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Maren Kroymann

Informationen: Lesung, 306 Minuten, 4 CDs, 25.99 €

Verlag: DAV

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

 Gewalt, politische Willkür und Liebe – das sind die Zutaten von „Lost City Radio“. Nummern ersetzen Namen, Menschen müssen aufpassen, was und wem sie etwas erzählen. Ein düsterer Ort, den Daniel Alarcon kreiert hat. In diesem Umfeld moderiert Norma die gleichnamige Rundfunksendung. Ein Hoffnungsschimmer für Menschen, die im Dunkel eines totalitären Staates ihre vermissten Angehörigen suchen. Plötzlich taucht im Sender ein Junge auf. Victor hat eine Liste von Verschollenen und Toten, auf der auch der Name von Normas verschwundenem Mann Rey steht. Für die junge Frau beginnt eine Reise – in die eigene Vergangenheit.

Maren Kroymann gibt dem düsteren Plot eine Stimme, an deren Seite der Hörer beginnt, die Wahrheit zu suchen und die Bausteine der Vergangenheit zusammenzusetzen. Immer wieder wechselt sie die Szene und die zeitliche Ebene. Im Roman leistet Norma, „die Frau mit der Honigstimme“ subtilen Widerstand.

Doch genau da liegt der Kritikpunkt am Hörbuch. Kroymanns Stimme ist rau, wirkt älter – irgendwie unpassend, um authentisch zu sein. Zugegeben, Kroymann pointiert gut, spricht betont und abwechselungsreich, und doch erwartet man mehr. Vor allem, wenn es um den Charakter und die stimmliche Profession einer Radiomoderatorin geht. Bewegend ist sie allemal – die Geschichte. Dafür allein sorgen schon die gut funktionierenden Zutaten.

(mars)

Kurzbeschreibung

Ein fiktives Land in Südamerika nach dem Bürgerkrieg: Norma moderiert die Sendung »Lost City Radio«. Das ganze Land hört zu, wenn sie die Namen der Vermissten verliest – und der Toten. Als ein Junge auftaucht, der seine Eltern verloren hat, stellt sich auch Norma ihrer Vergangenheit. Die amerikanische Presse erkor »Lost City Radio« zu einem der besten Bücher des Jahres 2007 – Daniel Alarcóns glasklare Prosa erzeugt einen Sog, dem sich niemand entziehen kann.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko